Buybust (Limited Mediabook Edition) Blu-ray

Original Filmtitel: Buybust

buybust-limited-mediabook-edition-01.jpg
zu meiner Filmliste hinzufügen zu meiner Merkliste hinzufügen
zu meiner Bestellliste hinzufügen zu meiner Suchliste hinzufügen
Disc-Informationen
Uncut, 2 Discs, BD (1x), DVD (1x), enthält DVD Fassung, HD Sound (deutsch), Extras in HD (teilweise), Media Book
Herausgeber:
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DTS-HD MA 5.1
O-Ton DTS-HD MA 5.1

O-Ton = Philippinisch/Tagalog/Englisch
Untertitel:
Deutsch
Region:
B
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (2.35:1)
Video-Codec:
Spieldauer:
127 Minuten
Veröffentlichung:
23.11.2018
Buybust (Limited Mediabook Edition) Blu-ray Review
Story
 
5
Bildqualität
 
8
Tonqualität
 
9
Ausstattung
 
3
Gesamt *
 
7
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
geschrieben am 29.11.2018
Ein handgemachter Action-Kracher aus den Philippinen? Kann das überhaupt funktionieren und wenn ja, mit welchen Mitteln oder wie überhaupt? Mit BUYBUST veröffentlich Capelight wieder so einen Titel, der ein echter Geheimtipp sein könnte, doch ist er es auch?

Story

Nina Manigan (Anne Curtis), Neuling bei der philippinischen Drogenpolizei und Teil einer Eliteeinheit, soll bei einer Razzia einen einflussreichen Drogenboss hochnehmen. Die Mission treibt die Ermittler tief in die labyrinthartigen Gassen der Slums von Manila – bis sie merken, dass bei der Planung schwerwiegende Fehler unterlaufen sind, die sie jetzt das Leben kosten können. Als sie dann noch in einen Hinterhalt geraten, bleibt ihnen keine andere Wahl: Sie müssen sich ohne Rücksicht auf Verluste den Weg freischießen, um dieser Hölle lebend zu entkommen. Sind wir mal ehrlich, die Story des Films passt eigentlich auf einen Bierdeckel und ist vornehmlich eine Ausrede, um es möglichst oft krachen zu lassen. Dieses Konzept erinnerte mich direkt etwas an The Raid. Der Hintergrund ist dennoch ein realer, denn vor wenigen Jahren hat der Präsident des Landes, die radikale Bekämpfung der Drogenkriminalität ausgerufen. So hat Regisseur Erik Matti auch bestimmt auch ordentlich recherchiert, um sich nicht nur der reinen Unterhaltung wegen, auf diesen matschigen Pfad begeben. Das muss man dem Film lassen, die Kulisse ist konsequent unverbraucht, aber gibt auch irgendwie nicht so richtig viel her. Alles ist trostlos, grau, braun, verrostet und heruntergekommen. Trist eben. Vor allem wen man vor kurzer Zeit erst The Night comes for us von den bereits erwähnten Machern von The Raid gesehen hat und der Maßstab für eine lebendige Kulisse und harte Actionchoreografien dementsprechend hoch liegt. Dafür hat die Szenerie eine andere Stärke, sie wirkt fast schon einengend. Vor allem wenn Menschenmassen und spannendes Neonlicht eine Rolle spielt, trumpft Manila auf. So kämpft sich die Elite-Einheit immer wieder durch schlauchige, Labyrinth artige Gänge und Flure. Dabei könnte hinter jeder Ecke der Feind lauern. Das hat fast schon Videospiel-Charakter. Bevor es aber damit losgeht, werden zumindest gut 15 bis 20 Minuten darin investiert, die Figuren kennenzulernen um anschließend in dem Gewusel überhaupt noch einen Fixpunkt zu haben. So richtig interessant sind diese aber leider nicht. Dafür gibt die Story zu wenig her, vor allem für eine Laufzeit von über zwei Stunden. Erfrischend ist es hingegen mit Anne Curtis eine schlagkräftige Frau als Titelheldin zu inszenieren, diesen Job erledigt sie auch wirklich glaubwürdig und mausert sich zur stärksten Darstellerin. Wobei sie selbst leider etwas zu kurz kommt, der Schwerpunkt liegt schließlich auch auf regelmäßigem Kugelhagel. Der kracht glücklicherweise auch richtig, in dem Bezug hat der Film aber vielleicht etwas zu viel versprochen. Klar, der Bodycount ist hoch, aber wenn man schon mal Heat, John Wick oder andere brachiale Actioner gesehen hat, weiß man in etwa was einen erwartet. Fliegen dann aber die Fäuste, verliert der Film leider etwas von seiner Faszination. Die Choreos sind nicht außergewöhnlich spektakulär, so richtig bleibt da nichts im Gedächtnis was neue Maßstäbe setzt. Was hingegen wirklich durchweg sehenswert ist, mit welcher Kompromisslosigkeit der Streifen inszeniert wurde. Unangenehme Gewalt, Verletzungen und Attacken die richtig weh tun. Konsumierbare Gewalt gibt es zu Genüge und hier packt BUYBUST nochmal schön den bluttriefenden Holzhammer aus. Mit etwas mehr Mut auch eine tiefe, gesellschaftskritische Geschichte zu erzählen, hätte der Film echt was werden können. So bleibt ein handwerklich durchweg stilsicher inszeniertes, etwas zu lang geratenes Spektakel, welches leider nicht allzu lange im Kopf bleibt und mit einem besseren Drehbuch, sowie größerer Dynamik in den waffenlosen Kämpfen hätte noch besser werden können. Ein zweites, so intensives Erlebnis wie Sicario ist BUYBUST ganz sicher nicht geworden.

Bildqualität

Der Film kommt in einem AVC-kodierten 1080p-Transfer in 2,39: 1 auf die blaue Scheibe. Das Bild wird dem Look des Filmes auf jeden Fall gerecht, die dunklen Töne und Schwarzwerte sind auf einem guten Niveau und die Kombination zwischen den grünlich, blauen bis lila Farben und den hohen Kontrasten wird unverfälscht wiedergegeben. Das digitale Bild kommt ohne jegliches Filmkorn aus und lässt nur in schnellen, verwackelten oder dunklen Szenen stellenweise Details vermissen.

Tonqualität

Ihr braucht man wieder richtig fetzenden Sound für eurer Heimkino? Mit der deutschen, aber auch dem O-Ton in DTS-HD MA 5.1 wird euch dieser auf jeden Fall geboten. Es gibt massig Effekte und nachträgliche Soundeffekte, die dem Film einen wirklich runden, stellenweise fast schon überbordenden Klang verleihen. Vor allem wenn viel auf dem Bildschirm abgeht, bekommt man ein wirklich schönes Surround-Erlebnis geboten. Es scheppert jedenfalls ordentlich und die gezielten Bässe erledigen auch ihren Job.

Ausstattung

Als einziges nennenswertes Extra, des Hochglanz-Optik-Mediabooks, ist das Booklet selbst zu nennen. Hier hätte ich mich auf jeden Fall mal über ein Making-Of gefreut, vor allem, unter welchen Bedingungen der Film entstanden ist und was die Macher dahinter zu sagen hätten.

Fazit

BUYBUST bietet euch solide Action-Unterhaltung mit einem, thematisch passend, hohem Gewaltgrad. Die Shootouts in der unverbrauchten Kulisse Manilas sind dabei brachial und haben einen ziemlich hohen Kill-Count. Darüber hinaus werden allerdings auch die Schwächen deutlich, die Geschichte und die Figuren bleiben trotz starker Titelheldin blass, wer beim Film also die für ihn richtigen Prioritäten setzt, wird dennoch solide unterhalten. (Tom Sielemann)
(weitere Reviews anzeigen)

Kaufempfehlung

 
6 von 10
Die Kaufempfehlung der Buybust (Limited Mediabook Edition) Blu-ray wird anhand der technischen Bewertung und unter Berücksichtigung der Story berechnet.

Testgeräte

LG 47" LED-TV LV470S Teufel e300 Digital Anlage (5.1 Dolby Surround) Playstation 4

Buybust (Limited Mediabook Edition) Blu-ray Preisvergleich

19,98 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
19,99 EUR *

Versand ab 5,00 €

jetzt kaufen
22,97 EUR *

Versand ab 1,99 €

jetzt kaufen
Als FSK18 Mitglied können Sie weitere Shops im Preisvergleich nutzen. 8 weitere Shops werden ausgeblendet
Aufgrund rechtlicher Bestimmungen können wir Ihnen nicht alle Shops anzeigen.
Bitte verifizieren Sie sich als FSK18-Mitglied.
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
1 Bewertung(en) mit ø 3,75 Punkten
Buybust (Limited Mediabook Edition) Blu-ray
Story
 
3.0
Bildqualität
 
4.0
Tonqualität
 
5.0
Extras
 
3.0

Film suchen

Preisvergleich

19,98 EUR*
19,98 EUR*
19,99 EUR*
19,99 EUR*
20,95 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Blu-ray Sammlung

24 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 21 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 3x vorgemerkt.