Homeland: Die komplette siebte Staffel Blu-ray

Original Filmtitel: Homeland - Season 7

homeland-die-komplette-siebente-staffel-1.jpg
Disc-Informationen
Uncut, 3 Discs, BD (3x), 16:9 Vollbild, HD Sound (englisch)
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
HD Keep Case im Schuber (meist nur bei Erstauflage)
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DTS 5.1
Englisch DTS-HD MA 5.1
Italienisch DTS 5.1
Französisch DTS 5.1
Spanisch DTS 5.1
Untertitel:
Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Italienisch, Französisch, Spanisch, Niederländisch, u.a.
Region:
A, B, C
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (1.78:1) @23,976 Hz
Video-Codec:
Spieldauer:
648 Minuten
Veröffentlichung:
22.11.2018
 
STORY
8
 
Bildqualität
8
 
Tonqualität
8
 
Ausstattung
0
 
Gesamt *
6
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
Bereits in sechs Staffeln ermittelte Claire Danes als CIA-Agentin Carrie Mathison im Auftrag der amerikanischen Regierung gegen Terroristen und Gegner innerhalb der eigenen Reihen. Im nunmehr siebten Jahr der Serie, welches zudem das vorletzte Kapitel der Agentin aufschlägt, schließt man unmittelbar an die Geschehnisse der vorherigen Staffel an und bringt nun einen alten Feind der USA wieder ins Spiel. Ob dies genauso spannend wie bisher in Szene gesetzt wurde, zeigen die hier vorliegenden zwölf Folgen, welche durch Twentieth Century Fox Home Entertainment für den Heimkino-Markt bereitgestellt werden.

Story

Homeland-Staffel-7-Reviewbild-01.jpg
Vier Wochen nachdem Präsidentin Keane (E. Marvel) 200 Regierungsbeamte in Haft gesetzt und zahlreiche aus ihrem Amt entlassen hat, lebt die ebenfalls entlassene Carrie Mathison (C. Danes) nun samt Tochter Franny bei ihrer Schwester. Auf eigene Faust ermittelt sie dabei gegen den Stabschef der Präsidentin, David Wellington (L. Roache), den sie maßgeblich hinter den Verschwörungen vermutet. Derweil befindet sich Sensationsreporter Brett O'Keefe (J. Weber) immer noch auf der Flucht. Unterschlupf findet er jedoch bei einigen ländlichen Waffen-Lobbyisten, von denen aus er weiterhin auf Sendung geht. Als ihn jedoch Saul Berinson (M. Patinkin) auf Geheiß der Präsidentin aufspürt, kommt es bei einer Auseinandersetzung zwischen dem FBI und den Lobbyisten zu einem Schusswechsel, dem der Sohn eines der Lobbyisten fast zum Opfer fällt. Diesen Vorfall missbrauchen Keanes Gegner, um sie einmal mehr in den Medien schlecht aussehen zu lassen. Bei seinen Ermittlungen stößt Saul jedoch auf die wahren Hintermänner der Aktion: die Russen starten einen Informationskrieg, durch den sie die US-Präsidentin stürzen wollen. Auch Carrie wird bei ihren Recherchen fündig und kommt hinter die Geheimnisse eines mutmaßlichen Verbündeten. Doch zu allem Überfluss machen ihr nun auch wieder ihre Bi-Polaren-Anfälle vermehrt zu schaffen.
Homeland-Staffel-7-Reviewbild-02.jpg
Erneut hat sich das Team um die Produzenten Alex Gansa und Howard Gordon ins Zeug gelegt, um einmalmehr eine weitere Spannungsgeladene Staffel ihrer erfolgreichen Serie auf den Bildschirm zu zaubern. Dabei folgt das Gezeigte weiterhin den bisherigen Formeln, sodass Fans der Serie wieder voll auf ihre Kosten kommen sollten. Durch das Ausscheiden von Rupert Friend und seiner Rolle des Peter Quinn in der vorherigen Staffel, liegt es nun allein an Claire Danes und Mandy Patinkin als bekannte Gesichter die tragenden Rollen aufrecht zu erhalten. Claire Danes gelingt es denn auch wieder sehr überzeugend, die an Bi-Polaren-Störungen erkrankte, zwischen Familie und Job stehende Carrie Mathison zu spielen. Sicherlich, ihre hektische Art und das spontane wie teilweise unbedachte Vorgehen muss man dabei akzeptieren, um mit ihrer Rolle klarzukommen. Dennoch kann man ihr nicht absprechen, dass sie den Spagat zwischen der CIA-Agentin und der ihrer Krankheit schonungslos ausgelieferten Mutter, mit Herzblut zu spielen weiß. An ihrer Seite wieder einmal Mandy Patinkin in der ruhigen und besonnenen Rolle des FBI-Agenten Saul Berenson, welcher im starken Kontrast zu der oft hibbelig wirkenden Agentin steht. Wenn man auf hohem Niveau meckern möchte könnte man beiden Charakteren vorwerfen, dass sie auf der Stelle treten und sich nicht wirklich weiterentwickeln. Neue Seiten lernt man bei beiden nicht wirklich kennen, da hilft es auch nicht, dass man Carries Krankheit erneut in den Focus rückt. Dieses 'Problem' haben aber alle Serien mit fortlaufender Staffelzahl. Letztendlich möchte man aber auch die liebgewonnenen Charaktere nicht mit unglaubwürdigen Twists in ein völlig anderes Licht stellen – dies kommt beim Publikum nämlich genauso wenig gut an. Zum weiteren Cast gehören diesmal auch wieder Elizabeth Marvel, Jake Weber und Maury Sterling in ihren Rollen als US-Präsidentin Elizabeth Keane, Sensationsreporter Brett O'Keefe bzw. Technik-Spezialist Max Piotrowski. Alle drei überzeugen wieder sehr gut in ihren Charakteren, besonders Jake Weber spielt hier erneut schön unsympathisch, im positiven Sinne. Neu im Team sind Schauspieler wie Linus Roache als David Wellington, Morgan Spector als Dante Allen, oder Sandrine Holt in der Rolle der Simone Martin - sie alle fügen sich dabei sehr gut in den Gesamt-Cast ein.
Homeland-Staffel-7-Reviewbild-03.jpg
Inhaltlich orientiert man sich an der bereits erfolgreich eingesetzten Mischung der Vorgänger-Staffeln, die wieder aus Verschwörungstheorien, Geheimnissen in höchsten Ebenen, sowie einigen spannenden Twists besteht. Zwar gibt es auch hier nichts wirklich Neues zu sehen – ja schlussendlich rechnet man eben auch mit dieser Mischung – dennoch ist das alles erneut wieder unterhaltsam inszeniert wurden. Schön auch, dass man ein wenig mit der Zeit geht und das Thema der (Fake-)News-Verbreitung via Internet und sozialer Medien weiter ausbaut. Das alles wirkt sehr stimmig und realitätsnah. Hier fragt man sich einmal mehr, in welcher Welt wir eigentlich leben, wenn das Leben inzwischen so sehr von digitalen Inhalten bestimmt bzw. gelenkt wird - und das Ganze bis hinauf in die höchsten Regierungskreise. Einmal mehr wird dadurch klar, dass die eigentliche Macht gar nicht bei den Politikern liegt - im Gegenteil, auch sie sind nur der Spielball dubioser Hintermänner. Leider wird es zum Schluss hin ein wenig holprig – hier kommen dann auch eine Zeitsprünge hinzu, die einen aus dem Fluss reissen. Das Finale schließt die Staffel in sich dann aber vernünftig ab, behält sich jedoch einen etwas gemeinen Cliffhanger über. Erhält also die Spannung, was man sich für die finale achte Staffel von Homeland ausgedacht hat, welche bereits im Sommer dieses Jahres Premiere feiert.

Bildqualität

Homeland-Staffel-7-Reviewbild-04.jpg
Beim Aufnahmeprozess bleibt man weiterhin dem digitalen Format treu, was wieder ein sehr scharfes und kontrastreiches Bild zur Folge hat. Bei der Farbgebung setzt man wieder auf einen sehr natürlichen Look, weiß diesen jedoch auch immer wieder an die Umgebung anzupassen. Hierunter fallen zum Beispiel die nun wieder vermehrt vorliegenden Abend- und Nachtszenen, bei denen es trotz dem dunklen Bild zu keinen nennenswerten Detailverlusten kommt. Insgesamt liegt die Qualität dabei auf einem zeitgemäßen Niveau und stellt einmal mehr unter Beweis, dass TV-Serien inzwischen ebenso aufwendig und hochwertig produziert werden, wie es bei Kinofilmen schon lange der Fall ist.

Tonqualität

Die drei Blu-rays, auf denen die 12 Folgen verteilt wurden, bieten folgende Tonspuren:
  • Deutsch DTS 5.1
  • Englisch DTS-HD MA 5.1
  • Italienisch DTS 5.1
  • Französisch DTS 5.1
  • Spanisch DTS 5.1
Homeland-Staffel-7-Reviewbild-05.jpg
Im Vordergrund der Serie stehen mit Sicherheit die vielen Dialoge zwischen den Charakteren. Diese werden auch wieder sehr klar und zu jeder Zeit verständlich rübergebracht. Auf den Surround-Kanälen kommt es immer wieder zu Umgebungsgeräuschen und Soundtrack-Einspielungen. Auch während der Action-Sequenzen werden diese korrekt mit einbezogen. Letztendlich spielt sich aber das Meiste im Frontbereich ab, hieran gibt es aber dann nichts auszusetzen. Die deutsche Synchronisation wurde durch die Cinephon Filmproduktions GmbH aus Berlin eingespielt. Diese setzt wieder auf die bewehrten deutschen Sprecher der Hauptprotagonisten und steht dem englischen Original in nichts nach.

Ausstattung

Leider gibt es diesmal keinerlei Bonusmaterial. Da die Redaktion auch nur die losen Disks zu Testzwecken zur Verfügung gestellt bekam, kann auch keine weitere Aussage zur Verpackung gemacht werden. Dies macht sich dann leider in einer niedrigen Gesamtbewertung bemerkbar.

Fazit

Homeland-Staffel-7-Reviewbild-06.jpg
Auch die vorletzte Staffel greift die Rezeptur der erfolgreichen Vorgänger auf und bringt erneut eine spannende Mischung aus Spionage, Intrigen und Politischer Kämpfe ins heimische Kino. Auch wenn man damit vermutlich keine neuen Fans gewinnen wird, so stellt man doch die bisherigen Zuschauer wieder zufrieden. Dies gilt inhaltlich wie technisch, denn auch die siebte Staffel wurde in Bild und Ton zeitgemäß umgesetzt. Somit wird nun mit Spannung erwartet, wie man im Sommer dieses Jahres die Serie mit der achten Staffel zum Ende bringen wird. (Jörn Pomplitz)
(weitere Reviews anzeigen)

Kaufempfehlung

 
7 von 10

Testgeräte

TV: LG OLED 55B7D Player: Oppo UDP-203 AVR: Yamaha RX-A1080 Front-Lautsprecher: Canton Chrono 509 Center-Lautsprecher: Canton Vento 866 Surround-Lautsprecher: Canton Chrono 507 Atmos-Lautsprecher: Canton InCeiling 989 Subwoofer: SVS PB-1000
geschrieben am 01.04.2019

Homeland: Die komplette siebte Staffel Blu-ray Preisvergleich

21,99 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
21,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
22,98 EUR *

Versand 3,00 €

jetzt kaufen
24,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
24,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
30,80 CHF *

ca. 28,01 EUR

Versand ab 12,00 €

jetzt kaufen
28,71 EUR *

Versand ab 4,95 €

jetzt kaufen
28,99 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
29,95 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
29,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
31,90 EUR *

Versand 1,99 €

jetzt kaufen
34,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen

Gebraucht kaufen

ab 16,29 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
18,13 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
2 Bewertung(en) mit ø 4,50 Punkten
 
STORY
5.0
 
BILDQUALITäT
5.0
 
TONQUALITäT
5.0
 
EXTRAS
3.0

Film suchen

Preisvergleich

18,13 EUR*
21,99 EUR*
21,99 EUR*
22,98 EUR*
24,99 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Blu-ray Sammlung

61 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 58 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 4x vorgemerkt.