Predators 4K (4K UHD + Blu-ray) Blu-ray

Original Filmtitel: Predators

predators-4k-4k-uhd---blu-ray.jpg
4K - ULTRA HD
zu meiner Filmliste hinzufügen zu meiner Merkliste hinzufügen
zu meiner Bestellliste hinzufügen zu meiner Suchliste hinzufügen
Verkauf:
1 Mitglied verkauft
Disc-Informationen
Kinofassung (dt. & US Version identisch), Uncut, die hier vorliegende Filmfassung entspricht der ungekürzten US R-Rated Fassung, 2 Discs, BD (1x), 4k UHD (1x), HD Sound (englisch), Extras in HD (teilweise)
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DTS 5.1
Englisch DTS-HD MA 5.1
Französisch DTS 5.1
Italienisch DTS 5.1
Japanisch DTS 5.1
Polnisch DD 5.1
Spanisch DTS 5.1
Spanisch DD 5.1
Tschechisch DD 5.1

Blu-ray:
Deutsch DTS 5.1
Englisch DTS-HD MA 5.1
Französisch DTS 5.1
Polnisch (Voice-Over) DD 5.1
Russisch DTS 5.1
Tschechisch DD 5.1
Türkisch DD 5.1
Ukrainisch DD 5.1
Untertitel:
4K UHD:
Deutsch, Chinesisch (traditionell), Dänisch, Englisch für Hörgeschädigte, Finnisch, Französisch, Italienisch, Chinesisch (vereinfacht), Niederländisch, Norwegisch, Polnisch, Schwedisch, Spanisch, Thailändisch, Tschechisch

Blu-ray:
Deutsch, Bulgarisch, Englisch für Hörgeschädigte, Estnisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Hebräisch, Isländisch, Kasachisch, Litauisch, Lettisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Schwedisch, Tschechisch, Türkisch, Ukrainisch
Region:
A, B, C
Disc Kapazität:
BD-66 GB
Bildformat(e):
3840x2160p UHD (2.35:1, 2.40:1) @24 Hz
Video-Codec:
Spieldauer:
107 Minuten
Veröffentlichung:
06.09.2018
Predators 4K (4K UHD + Blu-ray) Blu-ray Review
Story
 
7
Bild 4k UHD
 
9
Tonqualität
 
9
Ausstattung
 
7
Gesamt *
 
8
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
geschrieben am 07.11.2018
Ganze 20 Jahre mussten Fans auf den nächsten Solo-Auftritt des Predators warten. Erst 2010 entstand unter der Ägide von Regisseur Nimród Antal und Produzent Robert Rodriguez eine weitere Fortsetzung, welche die Erfolgsformel des ersten Teils aufnahm und das Universum des intergalaktischen Jägers im wahrsten Sinne des Wortes erweiterte. Wie auch schon seine beiden Vorgänger, so erfährt auch Teil 3 eine Backkatalogveröffentlichung auf 4K Ultra HD durch Twentieth Century Fox Home Entertainment. Da die beiliegende Blu-ray exakt dem Stand von 2010 entspricht, widmet sich das Review ausschließlich der 4K Ultra HD Version. (jp)

Story

Ohne Erinnerung daran, wie sie dorthin gekommen sind, finden sich acht Menschen in einem Dschungel wieder. Untereinander sind sie sich zwar völlig fremd, doch eines verbindet sie miteinander: das Töten. Ob Soldat (A. Braga), Söldner (A. Brody), Auftragsmörder (D. Trejo) oder Yakuzakiller (L. Changchien), jeder von ihnen beherrscht sein mörderisches Handwerk perfekt. Doch nichts hätte sie auf das vorbereiten können, was sie in dieser grünen Hölle erwartet. Schon bald werden sie von wilden, bizarren Kreaturen attackiert, die einem Alptraum entsprungen scheinen. Doch diese Bestien sind erst der Anfang. Ein unsichtbarer, tödlicher Gegner lauert im dichten Dschungel auf seine Beute. (ml) Die Prämisse klingt vertraut? Nicht ohne Grund. Predators orientiert sich in mehrfacher Hinsicht am legendären ersten Teil der Reihe. Eine kampferprobte Truppe steht in einem schwülen Dschungeldickicht einem scheinbar übermächtigen Opponenten gegenüber. Dass der Film dabei trotzdem nicht als schlichtes Remake zu werten ist, liegt in erster Linie an der bunten Zusammensetzung der Gestrandeten. Jedes Mitglied der Gruppe zeichnet sich durch individuelle Charaktereigenschaften und einen eigenen Hintergrund aus. Hier arbeitet keine perfekt aufeinander abgestimmte Eliteeinheit zusammen. Vielmehr sind acht Einzelgänger dazu verpflichtet, eine Überlebensstrategie zu entwickeln, was unweigerlich gewisse Spannungen innerhalb der Gruppe zur Folge hat. Darüber hinaus profitiert der Film von einer starken Besetzung, die mit u. a. Adrien Brody, Laurence Fishburn und Topher Grace exzellente Schauspieler zu bieten hat, die auch innerhalb des begrenzten Rahmens eines Actionfilms in der Lage sind, ihren Charakteren Profil zu verleihen. Besonders Adrien Brody, den man in einem Actionfilm dieses Kalibers vielleicht weniger erwartet hätte, vermag es seiner Figur des toughen Söldners, Glaubwürdigkeit zu verleihen. Inszenatorisch orientiert sich der Film ebenfalls recht stark „back to the roots“ und verzichtet auf einen übermäßigen Einsatz von CGI-Effekten. Im Vordergrund steht hier „handgemachte“ Action. Diese wird dann auch rasant und zeitgemäß in Szene gesetzt, so dass das Endergebnis auch aktuellen Sehgewohnheiten absolut gerecht wird. Insgesamt bietet Predators spannende, actionreiche, teils brutale Action, die zu keiner Zeit Langeweile aufkommen lässt, das Rad allerdings auch nicht neu erfindet. (ml)

Bild 4k UHD

Bereits die Blu-ray Version heimste seinerzeit die Höchstnote beim Bild ein. Im direkten Vergleich mit der 4K Ultra HD Variante muss man dann auch neidlos feststellen, dass dies auch heute noch gilt, denn außer der höheren Auflösung hat die UHD dann auch keinen weiteren Pluspunkt zu bieten. Zwar kommen hierdurch noch ein paar Details mehr zum Vorschein, wirklich merkenswert absetzen, kann sich die hochauflösende Variante dann aber nicht mehr. Muss sie das denn überhaupt? Nein, denn auch das Bild der hier vorliegenden Variante weiß durchaus zu gefallen. Gerade der Dschungel sieht fantastisch aus, vor allem die verschiedenem Grüntöne können auch hier wieder sehr gut voneinander unterschieden werden. Bei den unterschiedlichen Lichtquellen, wie Feuer, Taschenlampen oder der Bordbeleuchtung des Raumschiffes verhilft das sehr dezent eingesetzte HDR der UHD zu neuem Glanz. Ebenfalls auf hohem Niveau liegt der Schwarzwert, welcher zum einen kaum von den Formatbalken am oberen und unteren Bildschirmrand zu unterscheiden ist und durch den auch keine Details in dunklen Szenen verloren gehen. Vielleicht hätte man bei der 4K-Umsetzung noch die Chance nutzen können, dass teils recht dunkle Bild ein wenig aufzuhellen. Da dies aber schon so bei der Blu-ray der Fall war, kann davon ausgegangen werden, dass dies vom Regisseur so beabsichtig war. Zum dreckigen Look des Dschungels passt dieser Stil aber allemal. (jp)

Tonqualität

Wie schon seinen Vorgängern, so spendierte man auch Predators einige zusätzliche Tonspuren:
  • Deutsch DTS 5.1
  • Englisch DTS-HD Master Audio 5.1
  • Spanisch Dolby Digital 5.1
  • Französisch DTS 5.1
  • Spanisch DTS 5.1
  • Italienisch DTS 5.1
  • Tschechisch Dolby Digital 5.1
  • Polnisch Dolby Digital 5.1
Da bei den beiden Hauptspuren gegenüber der Blu-ray auch alles beim Alten bleibt, ändert sich hier an der Ton-Bewertung nichts. (jp) Obwohl 20th Century Fox dem deutschen Kunden einen verlustfreien Ton abermals vorenthält, setzt sich der positive Eindruck fort. Die bedrohliche Dschungelatmosphäre wird durch beständige, hervorragend differenzierte direktionale Effekte in die heimischen vier Wände transportiert. Es entsteht ein räumliches Klangbild, wovon natürlich auch die zahlreichen Actionsequenzen profitieren. Druckvoll und wuchtig liefern sich Menschen und Außerirdische ihre Gefechte. Dabei wird auch der Subwoofer nicht vergessen, der immer dann präzise zum Einsatz kommt, wenn es die Szene erfordert. Dialoge bleiben dabei auch im größten Getöse immer klar verständlich. So muss eine zeitgemäße Akustik klingen, die sich im Übrigen auch vor der verlustfreien englischen Tonspur keineswegs verstecken muss. (ml) Wer sich aber einmal davon überzeugen möchte, dass auch eine Dolby-Digital Spur einer modernen HD-Variante überlegen ist, der soll einmal auf die spanische Synchronisation schalten: hier merkt man sofort, wie der Pegel anzieht und sich der Druck in den Action-Sequenzen spürbar erhöht. So hätte man sich das auch für die englische Originalspur, sowie die deutsche Synchronisation gewünscht. (jp)

Ausstattung

Bis auf einen Audiokommentar von Robert Rodriguez und Nimrod Antal, welcher entweder über das Menu der Tonspuren, oder über den Bereich der Extras anwählbar ist, befindet sich kein Bonus-Material auf der hochauflösenden Fassung. Dieses ist lediglich in schon bekannter Form auf der beiliegenden Blu-ray zu finden. (jp)
  • Audiokommentar von Robert Rodriguez und Nimrod Antal
  • Die Vorgeschichten der Charaktere
  • Die Rückkehr der Predatoren
  • Die Auserwählten
  • Entstehung einer Szene
  • Entfallene und erweiterte Szenen
Die insgesamt 70-minütige Sonderausstattung bietet über weite Strecken die gewohnte Standardkost. Neben dem obligatorischen Audiokommentar mit Rodriguez und Antal findet der interessierte Fan einige entfernte Szenen, einen 5-minütigen Trailer, der „Die Auserwählten“ näher beleuchtet und die Entstehung einer aufwendigen Actionszene. Einige tiefere Einblicke in die Produktionsphase des Films liefert das recht ausführliche, 40-minütige Making Of „Die Rückkehr der Predatoren“, in dem u. a. Produzent Robert Rodriguez und Regisseur Nimród Antal ausführlich zu Wort kommen. Genauso interessant wie kurz sind die insgesamt etwa 10-minütigen Motion-Comics, die die Vorgeschichte einiger Charaktere zeigen, bevor sie in ihre gegenwärtige, missliche Lage geraten. Es empfiehlt sich, diese Prequels tatsächlich vor dem Hauptfilm anzuschauen, tragen sie doch in gelungener Weise noch einmal zusätzlich zur Vertiefung der Protagonisten bei. Alle Extras liegen in HD vor. (ml)

Fazit

Von technischer Seite gibt es an der Blu-ray von Predators fast nichts zu kritisieren. Sowohl das Bild, als auch der Ton präsentieren sich hier nahezu auf Referenzniveau. Das Bonusmaterial ist zwar nicht besonders umfangreich, liefert aber einige interessante Hintergrundinformationen. Besonders die Prequel-Comics bereichern indirekt auch den Hauptfilm. Die Verantwortlichen sind hier ganz auf Nummer Sicher gegangen. Predators orientiert sich mal mehr, mal weniger offensichtlich an seinem legendären Vorbild, einige Szenen besitzen gar den Charakter einer Hommage. Darüber hinaus vermag der Film aber auch eigene Akzente zu setzen. Vor allem die überzeugenden Schauspieler verleihen ihren Figuren im Rahmen des Möglichen eine gewisse Tiefe. Auch die Titel gebenden Jäger haben einige neue Tricks auf Lager. An Action und Spannung mangelt es jedenfalls nicht, so dass sowohl Fans des Originals, aber auch alle anderen, die auf zeitgemäß inszenierte, teils brutale Action stehen, bedenkenlos zugreifen können. (ml) Der schon sehr guten Blu-ray Umsetzung kann die 4K Ultra HD Variante letztendlich nur mit einer höheren Auflösung entgegentreten. Diese macht sich zwar durch ein paar mehr Details bemerkbar, kann sich aber ansonsten nicht mehr nennenswert absetzen. Das muss sie aber auch nicht, denn auch so überzeugt das Bild. Ebenso geht die Sound-Umsetzung soweit in Ordnung, auch wenn sich bei genauerer Betrachtung sowohl die englische Originalspur, als auch die deutsche Synchronisation der spanische Dolby-Digital Spur geschlagen geben müssen. Zeigt aber auch, dass die vermeintlich alte Technik es noch immer mit den modernen Varianten aufnehmen kann. (jp) (Jörn Pomplitz)
(weitere Reviews anzeigen)

Kaufempfehlung

 
6 von 10
Die Kaufempfehlung der Predators 4K (4K UHD + Blu-ray) Blu-ray wird anhand der technischen Bewertung und unter Berücksichtigung der Story berechnet.

Testgeräte

TV: LG OLED 55B7D Player: Oppo UDP-203 AVR: Yamaha RX-A1080 Front-Lautsprecher: Canton Chrono 509 Center-Lautsprecher: Canton Vento 866 Surround-Lautsprecher: Canton Chrono 507 Atmos-Lautsprecher: Canton InCeiling 989 Subwoofer: SVS PB-1000

Predators 4K (4K UHD + Blu-ray) Blu-ray Preisvergleich

22,99 EUR *

Versand ab 5,00 €

jetzt kaufen
24,98 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
29,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
Als FSK18 Mitglied können Sie weitere Shops im Preisvergleich nutzen. 4 weitere Shops werden ausgeblendet
Aufgrund rechtlicher Bestimmungen können wir Ihnen nicht alle Shops anzeigen.
Bitte verifizieren Sie sich als FSK18-Mitglied.
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
Bewertung(en) mit ø 0,00 Punkten
Predators 4K (4K UHD + Blu-ray) Blu-ray
Story
 
0.0
Bildqualität
 
0.0
Tonqualität
 
0.0
Extras
 
0.0

Film suchen

Preisvergleich

22,97 EUR*
22,99 EUR*
22,99 EUR*
24,98 EUR*
29,95 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Blu-ray Sammlung

19 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 16 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 7x vorgemerkt.