Newsticker

Caligula - Aufstieg und Fall eines Tyrannen (Uncut) Blu-ray

Original Filmtitel: Caligola

125005-caligula_aufstieg_und_fall_eines_tyrannen_uncut-de.jpg
zu meiner Filmliste hinzufügen zu meiner Merkliste hinzufügen
zu meiner Bestellliste hinzufügen zu meiner Suchliste hinzufügen
Disc-Informationen
Uncut, 2 Discs, BD (2x), enthält Bonus-Disc, 16:9 Vollbild, HD Sound (deutsch), HD Sound (englisch), Extras in HD (teilweise)
Herausgeber:
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DTS-HD MA 5.1
Englisch DTS-HD MA 5.1
Untertitel:
Deutsch
Region:
B
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (1.85:1) @24 Hz
Video-Codec:
Spieldauer:
156 Minuten
Veröffentlichung:
04.10.2018
Caligula - Aufstieg und Fall eines Tyrannen
Trailer mit einer FSK-Einstufung ab 18 Jahren zeigen wir nur registrierten
FSK18 Mitgliedern von bluray-disc.de
.
Die FSK18 Anmeldung finden Sie im FSK18 Bereich.

Blu-ray Bewertungen

Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
bewertet am 08.12.2018 um 11:45
#3
Uiiiii, schwierig Caligula zu bewerten. Sehr schwierig. An und für sich gehört der Film zu den wenigen, die überhaupt keine Wertung bekommen können, weil extrem schwer zu zwielspaltig.

Ja, der Film ist äußerst seltsam, lang, brutal, pornographisch. Aber zugegeben - wenn man sich mit der Geschichte der Entstehung dieses Werkes beschäftigt weiß man auch, was aus dem Film hätte werden können. Denn Tinto Brass und der Kern der Hauptdarsteller wussten genauso wenig, was die Produzenten am Ende des Tages aus dem Film machen werden.

160.000 Meter wurde abgefilmt, 5000 Meter schafften es in den Film. Das sagt schon alles aus. Und als Brass fertig war, oder noch gar drehte, machten die Produzenten auf dem selben Set ihren eigenen Film, drehten eine Hardcore Szene nach der anderen. Und fügten sie dann einfach ein. Brass klagte, gewann in Italien aber das wars dann auch.

Brass vergleicht: Sein Film ist das Colloseum in Rom heute, hätte aber wie das Colloseum damals sein können.

Bild ist ok, wenn auch keine Offenbarung, Ton durchschnitt. Extras sehr gut und informativ.

FAZIT: Caligula ist ein Mythos, nun endlich "ungeschnitten" zu haben, jedoch enthält diese Version nur einen Hauch Brass's Vorstellung. Schwer zu bewerten, sehr schwer.
Story mit 3
Bildqualität mit 3
Tonqualität mit 2
Extras mit 5
Player:
Panasonic DMP-UB404EGK Ultra HD Blu-ray-Player
Darstellung:
LG LG OLED55C7V
gefällt mir
0
bewertet am 08.10.2018 um 11:00
#2
Um überhaupt etwas Positives an diesem Film finden zu können, muss man schon Kind oder noch besser Erwachsener gewesen sein, als Caligula Ende der 1970er ins Kino kam. Aus heutiger Sicht betrachtet ist der Film tatsächlich sehr handlungsarm und mit seiner behäbigen Erzählweise und den ausufernden Dialogen für jüngeres Publikum zweifellos als langweilig anzusehen. Selbst mir, der ich den Film als Jugendlicher irgendwann in den 1980ern heimlich und voller Inbrunst ansah, fehlt mir heutzutage offensichtlich einfach der zwingend nötige Enthusiasmus, mir diese 150-minütige McDowell-OneManShow anzutun. Schon vor ein paar Jahren, als ich mir das deutlich schönere Uncut-Steel aus Österreich gönnte, klappte das Ansehen nur noch mit diversen Pausen dazwischen und ich fragte mich am Schluss, was ich daran damals wohl so toll gefunden haben könnte. Es war halt einfach eine andere Zeit.
Zum Wochenende erhielt ich jetzt ein Freiexemplar der neuen Veröffentlichung aus dem Hause Tiberius als 2-Disc-Set im gewöhnlichen KeepCase. Ich bin nun alles andere als ein Fan dieses Labels, machte mich aber dennoch daran, die Neuauflage genau zu inspizieren. Schon nach kurzer Zeit ging mir McDowell mit seinem blöden Gehabe tierisch auf die Nerven und der Gedanke daran, dass alle anderen namhaften Schauspieler den Film schon nach der ersten halben Stunde verlassen, machte es wahrlich nicht besser. Nach drei unterschiedlich langen Versuchen habe ich den Plan, den Film nochmals komplett anzusehen, endgültig begraben. Ich kann mit ihm einfach nichts mehr anfangen. Im Gegensatz zu meinem alten Bluray-Steelbook hat sich aber im Bereich Bild und Ton einiges getan. Gemessen am Alter des Films ist das Ergebnis wirklich lobenswert und selbst die damals nur im Originalton vorliegenden Szenen sind nun in Deutsch nachsynchronisiert. Auf den interessierten Cineasten wartet zudem eine Disc randvoll mit allen möglichen Extras, das Meiste davon war allerdings auch schon auf meinem alten Steelbook enthalten. Die Covers der neuen Editionen finde ich hingegen allesamt äußerst billig und unschön gestaltet, da wirkt mein altes Steelbook (vom Label NSM) doch deutlich wertiger. Da ich den Film aber ohnehin nie mehr ansehen werde, schaffe ich Platz im Regal und verticke sowohl mein altes Steelbook als auch die neue Amaray.
Story mit 1
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 4
Player:
Panasonic DMR-BS750
Darstellung:
Sony KDL-60W855
gefällt mir
2
bewertet am 05.10.2018 um 08:33
#1
Hätte ein wirklich schöner Historienfilm werden können, doch dieses Machwerk ist völlig inhaltslos und gähnend langweilig, da helfen auch die "skandalträchtigen" pornografischen Szenen nichts. Kein Wunder, wenn man dem rattigen "Penthouse"-Boss Cuccione die Regiertröte überläßt. Andererseits hätte ohne diese Pornoszenen überhaupt niemand von dem Film Notiz genommen. Um das kranke Ego zu befriedigen ist dann doch schlechtes Gerede willkommener als gar keines. Für sein völlig irres, peinliches "Schauspiel" hätte Malcom McDowell locker ein Dutzend "Goldene Himbeeren" eingesackt. Leider gab es diese wichtige Auszeichnung - mit der die schlechtesten Darsteller und Filme gekürt werden, damals noch nicht. Unfassbar, dass dies der gleiche Mann ist, der ein paar Jahre zuvor in seiner Rolle des Alex in Stanley Kubricks grandiosem Meisterwerk "Clockwork Orange" brillierte. Vermutlich kam er mit dem plötzlichen Ruhm nicht zurecht oder aber mit den ausbleibenden Erfolgen danach. Vielleicht hat er aber auch einfach nur zu lange eine Psychiatriezelle gemeinsam mit Klaus Kinski geteilt...
Filmisch unter aller Sau und bluray-technisch eine Katastrophe!
Story mit 1
Bildqualität mit 2
Tonqualität mit 2
Extras mit 1
Player:
LG LG BP420
Darstellung:
Sony KD-75XF8596
gefällt mir
2
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!

Caligula - Aufstieg und Fall eines Tyrannen (Uncut) Blu-ray Preisvergleich

9,98 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
Als FSK18 Mitglied können Sie weitere Shops im Preisvergleich nutzen. 6 weitere Shops werden ausgeblendet
Aufgrund rechtlicher Bestimmungen können wir Ihnen nicht alle Shops anzeigen.
Bitte verifizieren Sie sich als FSK18-Mitglied.

Gebraucht kaufen

* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
3 Bewertung(en) mit ø 2,67 Punkten
Caligula - Aufstieg und Fall eines Tyrannen (Uncut) Blu-ray
Story
 
1.7
Bildqualität
 
3.0
Tonqualität
 
2.7
Extras
 
3.3

Film suchen

Preisvergleich

9,98 EUR*
9,99 EUR*
9,99 EUR*
9,99 EUR*
10,99 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Blu-ray Sammlung

35 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 32 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 5x vorgemerkt.