Weltengänger Blu-ray

Original Filmtitel: Chernovik

weltengaenger.jpg
zu meiner Filmliste hinzufügen zu meiner Merkliste hinzufügen
zu meiner Bestellliste hinzufügen zu meiner Suchliste hinzufügen
Disc-Informationen
Uncut, HD Sound (deutsch), Extras in HD (komplett), Wendecover (ggf. nicht in allen Auflagen enthalten)
Herausgeber:
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DTS-HD MA 5.1
Russisch DTS-HD MA 5.1
Untertitel:
Deutsch
Region:
B
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (2.35:1) @23,976 Hz
Video-Codec:
Spieldauer:
116 Minuten
Veröffentlichung:
07.09.2018
Weltengänger Blu-ray Review
Story
 
7
Bildqualität
 
8
Tonqualität
 
8
Ausstattung
 
0
Gesamt *
 
5
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
geschrieben am 07.01.2019
Am 06. September 2018 brachte Capelight Pictures im Vertrieb der Alive AG das russische Sci-Fi-Abenteuer Weltengänger, welches auch unter dem Titel Chernovik – The Draft bekannt ist, auf den deutschen Heimkinomarkt. Die Auswertung erfolgte auf Blu-ray sowohl im Keep Case als Standard Edition sowie als Sonderedition im limitierten Steelbook. Was der Film zu bieten hat und wie sich die Blu-ray Disc in technischer Hinsicht schlägt klärt die nun folgende Rezension.

Story

Kirill (N. Volkov) führte eigentlich ein traumhaftes Leben, verdiente gutes Geld als Videospiel-Designer, hatte eine tolle Wohnung, eine gute Familie und eine liebevolle Freundin. Als er eines Tages erwacht, ist jedoch alles schlagartig weg. Er hat seinen Job nicht mehr, in seiner Wohnung wohnt eine fremde Frau und auch seine Familie sowie seine Freundin können sich nicht mehr an ihn erinnern. Es wirkt fast so, als wenn Kirill niemals existiert hätte. Auf der Suche nach Antworten findet er heraus, dass er ein Auserwählter – ein sogenannter „Weltengänger“ - ist, der über mehrere Parallelwelten wachen soll. In seiner neuen Rolle macht er sich an die Arbeit, ein Rätsel zu lösen. Nur durch diese Lösung könnte es ihm gelingen, sein altes Leben zurückzubekommen. Dabei stößt er auf ein gigantisches Geheimnis... Der gelungene Genremix aus Fantasy, Science-Fiction, Thriller und Drama wurde von Regisseur Sergey Mokritskiy inszeniert und basiert auf dem gleichnamigen Roman des russischen Autors Sergei Lukjanenko, der sich zuvor bereits für die weltberühmten „Wächter“-Romane verantwortlich zeichnete, welche ebenfalls erfolgreich verfilmt wurden. Im ersten Moment fühlt man sich in bekannten Gefilden, denn der Film erinnert an große Genretitel wie The Game, Inception oder gar Matrix, bietet unterm Strich dann aber doch etwas völlig anderes. Der Film beginnt wie ein Thriller und lässt den Zuschauer mit dem Helden rätseln was hier überhaupt abgeht. Dabei bleibt der Held ebenso wie der Zuschauer im Unklaren darüber, wohin sich die Handlung letztendlich entwickeln wird, oder ob er gar das Ziel eines üblen Scherzes geworden ist. Leider verpasst der Film dabei die Chance den Figuren eine tiefere Charakterisierung zu verpassen. Trotzdem fällt es verhältnismäßig leicht sich mit dem „Auserwählten“ zu identifizieren, ist er doch im Kern ein zwar gut situierter, aber doch durch und durch bodenständiger „Jedermann“. Was den Film ebenfalls auszeichnet ist seine wunderbare Optik. In den Alternativwelten bekommen wir stellenweise hollywoodreifes Fantasy-Kino für alles Sinne geboten. Im letzten Drittel nimmt der Streifen dazu noch gehörig an Fahrt auf und präsentiert uns die Actionszenen, auf die wir eine runde Stunde lang gewartet haben. Leider wird der Film ab diesem Zeitpunkt ein wenig zu wild, denn zu allem Überfluss kommen zum Ende hin noch viele neue Charaktere in die Handlung und die Handlungsorte (respektive die alternativen Versionen Moskaus) wechseln sich so schnell ab, dass der Zuschauer leicht die Orientierung verliert. Aber vielleicht ist das auch gar nicht so wichtig, denn die großen Blockbuster sind in dieser Hinsicht ja ähnlich gestrickt. Kurz gesagt: Trotz kleinerer Unzulänglichkeiten und einem etwas zu verworrenen Ende ist Weltengänger ein toller Genrebeitrag, den man sich als Filmliebhaber keinesfalls entgehen lassen sollte. Insbesondere die gelungenen Spezialeffekte sorgen hier für echtes Popcorn-Blockbuster-Feeling.

Bildqualität

Das glasklare Bild liegt im Ansichtsverhältnis von 2,35:1 vor und hinterlässt einen überwiegend guten Eindruck. Die Schärfe bewegt sich auf einem guten Niveau, auch wenn das Bild szenenweise etwas weicher gehalten ist – und bildet szeneweise haufenweise Kleinstdetails ab. Erstaunlicherweise zieht das Bild in den Anfangssequenzen ein wenig nach, was allerdings NUR in den Anfangssequenzen der Fall ist. Dies könnte im Zusammenhang mit der restlichen Inszenierung sogar als Stilmittel angesehen werden und wird daher zwar erwähnt, fließt aber nicht negativ in die Bewertung mit ein. Ein weiterer Pluspunkt sind die satten Farben – zumindest im späteren Filmverlauf – die zwar nicht immer ganz natürlich (weil viel zu bunt) sind, aber perfekt zum Allgemeinbild des Films beitragen und die Stimmung perfekt beeinflussen. Auch hier müssen die Anfangssequenzen in der „echten“ Welt erwähnt werden, die farblich ein wenig trist und gelbstichig ausfallen, wobei auch hier von einem Stilmittel ausgegangen werden kann. Der Kontrast ist gut eingestellt und der Schwarzwert bildet richtig sauberes Schwarz ab, ohne dabei allzu viele Details zu verschlucken.

Tonqualität

Der Ton liegt in deutscher und russischer Sprache in dts-HD Master 5.1 vor und ist besser ausgefallen als ich anfänglich erwartet hätte. Die hinteren Kanäle werden immer wieder mit netten Surroundeffekten gefüttert, so dass eine beinahe permanente Räumlichkeit entsteht, welche szenenweise sogar richtig klasse ausfällt. Erfreulicherweise bleiben die Dialoge selbst im größten Tohuwabohu noch klar verständlich und die Abmischung ist so gut, dass ein Nachregeln der Lautstärke quasi zu keinem Zeitpunkt nötig ist. Auch der Subwoofer bekommt von Anfang an ordentlich zu tun, wobei in dieser Hinsicht auch durchaus noch etwas Luft nach oben bleibt. Trotz alledem haben wir es hier mit einer Surroundkulisse zu tun, die sich nicht vor den großen Produktionen aus Hollywood zu verstecken braucht. Die deutsche Synchronfassung entstand bei der Think Global Media GmbH in Berlin nach einem Dialogbuch von Jörg Hartung unter der Regie von Susanne Schwab. Auf der Sprecherseite finden wir fähige Talente wie Laurine Betz, David Riedel, Matthias Scherwenikas, Katrin Zimmermann und Kevin Kraus.

Ausstattung

Im Bonusmaterial finden sich leider nur eine Handvoll Trailer – darunter auch der zum Hauptfilm – was besonders schade ist, da der Film offenbar sehr aufwändig inszeniert wurde und ein Blick hinter die Kulissen wirklich nett gewesen wäre. Auch ein paar Worte zur Literaturvorlage hätte interessant sein können, aber leider bleibt uns das alles verwehrt.

Fazit

Die Blu-ray Disc aus dem Hause Capelight zeigt den Branchengrößen wie es gemacht wird: Szenenweise bekommen wir hier Eye-Candy vom Feinsten zu sehen und die tolle Soundkulisse brauchen den Vergleich mit den Multimillionen-Hollywood-Blockbustern nicht zu scheuen. Leider wurde dem Titel kein Bonusmaterial beschert, was doppelt tragisch ist, da es obendrein zu einem Abzug in der Gesamtwertung führt. Der Film selbst bietet überraschend gutes Fantasy-Science-Fiction-Thriller-Action-Kino, welches ebenfalls das Zeugt zum Blockbuster gehabt hätte. Die wenigen inhaltlich-inszenatorischen Mängel hie und da lassen sich verschmerzen, zumal die Optik vieles wieder herausreißt. Kein Genrefan sollte sich dieses kleine Meisterwerk entgehen lassen. (Michael Speier)
(weitere Reviews anzeigen)

Kaufempfehlung

 
6 von 10
Die Kaufempfehlung der Weltengänger Blu-ray wird anhand der technischen Bewertung und unter Berücksichtigung der Story berechnet.

Testgeräte

Philips 55PUS8601/12 Panasonic TX-L47ETW60 Denon dbt-3313ud Sony BDV-N9200WB

Weltengänger Blu-ray Preisvergleich

10,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
12,99 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
12,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
12,99 EUR *

Versand ab 1,99 €

jetzt kaufen
13,98 EUR *

Versand 3,00 €

jetzt kaufen
14,95 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
14,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
14,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
15,79 EUR *

Versand 1,99 €

jetzt kaufen
16,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
18,49 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
0 Bewertung(en) mit ø 0,00 Punkten
Weltengänger Blu-ray
Story
 
0.0
Bildqualität
 
0.0
Tonqualität
 
0.0
Extras
 
0.0

Film suchen

Preisvergleich

10,99 EUR*
12,99 EUR*
12,99 EUR*
12,99 EUR*
13,98 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Blu-ray Sammlung

6 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 3 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 8x vorgemerkt.