WWE Wrestlemania XXXIV Blu-ray

Original Filmtitel: Original Filmtitel: World Wrestling Entertainment presents WrestleMania XXXIV

WWE-Wrestlemania-XXXIV-DE.jpg
zu meiner Filmliste hinzufügen zu meiner Merkliste hinzufügen
zu meiner Bestellliste hinzufügen zu meiner Suchliste hinzufügen
Disc-Informationen
Uncut, 2 Discs, BD (2x), 16:9 Vollbild, Auflösung 1080i
Herausgeber:
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DD 5.1
Englisch DD 5.1

Tonformate sind derzeit nicht bekannt
Untertitel:
Untertitel sind derzeit nicht bekannt
Region:
B
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080i (1.78:1)
Video-Codec:
Veröffentlichung:
08.06.2018
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:
WWE Wrestlemania XXXIV Blu-ray Review
Story
 
7
Bildqualität
 
10
Tonqualität
 
6
Ausstattung
 
8
Gesamt *
 
8
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
geschrieben am 03.07.2018
Wrestlemania. Alleine dieses Wort lässt Wrestling-Fanherzen höher schlagen. Kein Wunder, ist es doch neben einigen anderen Wrestling-Veranstaltungen DAS jährliche Großereignis der WWE. Sozusagen das Wrestling Pendant zum Superbowl der NFL. Bereits zum 34. Mal fand heuer dieses Spektakel statt, das seit einigen Jahren lediglich Pay-per-view-Abonnenten live im Fernsehen miterleben dürfen. Wer nun aber kein Sky-Abo oder dergleichen hat, kann sich die Wrestler natürlich auch mithilfe der unzähligen Blu-ray-Veröffentlichungen ins heimische Wohnzimmer holen. Über FreemantleMedia und im Vertrieb von Edel Germany erschien nun die Blu-ray Veröffentlichung von Wrestlemania 34 auf 2 Discs im normalen HD Keep Case, die nun genauer unter die Lupe genommen wird.

Story

Am 8. April 2018 war es wieder so weit: Wrestlemania 34 wurde bereits zum zweiten Mal im Mercedes-Benz Superdome in New Orleans vor den Augen der über 78.000 Zuschauer eröffnet. Das obligatorische „America the beautiful“ zu Beginn jeder Wrestlemania wurde heuer vom R&B Duo Chloe X Halle zum Besten gegeben. Dann ging es auch direkt los, und zwar mit, meiner Meinung nach, einem der besten Matches dieser Veranstaltung: dem Triple Threat Match zwischen The Miz, Finn Balor und Seth Rollins. Hier die Matches der Reihenfolge nach aufgelistet: Intercontinental Championtitel Triple Threat Match The Miz vs. Finn Bálor vs. Seth Rollins SmackDown Women’s Championtitel Match Charlotte Flair vs. Asuka United States Championtitel Fatal 4-Way Match Randy Orton vs. Bobby Roode vs. Jinder Mahal vs. Rusev Mixed Tag Team Match Kurt Angle & Ronda Rousey (Team Rousey) vs. Triple H & Stephanie McMahon (Team McMahon) SmackDown Tag Team Championtitel Triple Threat Match The Usos vs. The New Day vs. The Bludgeon Brothers Single Match Undertaker vs. John Cena Tag Team Match Daniel Bryan & Shane McMahon vs. Kevin Owens & Sami Zayn Raw Women’s Championtitel Match Alexa Bliss vs. Nia Jax WWE Championtitel Match AJ Styles vs. Shinsuke Nakamura Raw Tag Team Championship Match Cesaro & Sheamus vs. Braun Strowman & Nicholas Universal Championtitel Match Brock Lesnar vs. Roman Reigns Wrestlemania 34 bringt eine Mixtur aus genialem Wrestling, sehr viel Unterhaltung aber leider auch stellenweise ein wenig Langeweile mit sich. Die Qualität der Kämpfe schwankt wieder einmal stark, denn von nervenzerfetzender Spannung bis hin zu Fremdschämen war alles dabei. Zu den unterhaltsamsten Kämpfen würde ich definitiv das Eröffnungsmatch von The Miz gegen Finn Bálor gegen Seth Rollins zählen. Im gut 15 minütigem Kampf passte einfach alles. Vom Einzug aller drei Athleten, bis hin zur Dramatik und den gezeigten waghalsigen Moves. Erwähnenswert ist auch das Match Charlotte Flair gegen Asuka. Sowohl die Tochter von Ric Flair, als auch die seit 2015 unbesiegte Japanerin Asuka schenkten sich nichts, in einem Kampf voller Emotionen. Ein technischer Eyecatcher war der Kampf um den WWE Champion Titel zwischen AJ Styles und Shinsuke Nakamura. Ein sehr schön und abwechslungsreich gestalteter Fight. Leider versagten vor allem das 2:45 Minuten dauernde Match zwischen dem Undertaker und John Cena sowie der Kampf zwischen Brock Lesnar und Roman Reigns auf ganzer Linie. Während der Undertaker seine beste Zeit offensichtlich hinter sich gelassen hat und sein Körper nur noch kurze Kämpfe durchhält wurde Roman Reigns vom Publikum sogar ausgebuht und missachtet. Warum, wird an dieser Stelle und aus Spoilergründen natürlich nicht verraten. Insgesamt versteht es WWE Präsident Vince McMahon wie kein Zweiter, „seinen“ Wrestlingzirkus zu präsentieren und hielt auch mit Wrestlemania 34 eine Sports-Entertainment-Show der Superlative ab. Wrestlingfans müssen zugreifen. Die Film-Punktezahl ergibt sich aus dem Unterhaltungswert und nicht aufgrund der Story!

Bildqualität

Wer einmal eine aktuellere WWE Blu-ray gesehen hat, weiß in etwa was ihn erwartet. Das im Ansichtsverhältnis 1.78:1 (Vollbild) gehaltene 1080i Bild weiß jederzeit zu gefallen und fängt das Geschehen im Ring perfekt ein. Der Schärfe- und Detailgrad bewegen sich auf einem extrem hohen Niveau. Jeder einzelne Bartstoppel und jede einzelne Schweißperle ist auf dem Körpern der zumeist gestählten Kontrahenten zu bewundern. Auch die Farben wurden sehr satt und natürlich gehalten. Alleine der üppig und bunt gestaltete Entrance-Bereich der Wrestler ist zweifelsohne ein Farbspektakel, das dem Medium Blu-ray nur allzu gerecht wird. Der Schwarzwert wie auch der perfekt eingestellte Kontrast erreichen mühelos Bestnoten und bilden ein ausgewogenes und plastisches Bild. Wo WWE HD draufsteht, ist auch WWE HD drinnen. Bravo, so hat eine aktuelle Sportübertragung im TV auszusehen.

Tonqualität

Die tolle Atmosphäre der über 78.000 Zuschauer im Stadion wird akustisch nur mäßig wiedergegeben. Leider wird das Geschehen im Ring und sogar die allseits beliebten Entrance-Musikstücke oftmals vom Zuschauer-„Lärm“ überdeckt. Von direktionalen Effekten kann hier keine Rede sein. Der Verstärker wandelt das Stereo Ausgangsmaterial automatisch in ein Pro Logic Signal um. Die hinteren Lautsprecher wie auch der Subwoofer werden so gut wie gar nicht angespielt. Schade, denn was akustisch bei Live-Events möglich ist, beweisen andere Blu-rays wie zum Beispiel „U2 - 360° at the Rose Bowl“ oder „Schiller - Symphonia (Live)“, wobei der Vergleich mit Musik-Konzerten natürlich nicht ganz fair ist. Das deutsche Kommentatoren-Team, bestehend aus Carsten Schaefer, Calvin Knie und Tim Haber, waren sogar live am Ring im Einsatz und sind auch das ein oder andere Mal deutlich zu erkennen. Gekonnt professionell kommentieren sie das Geschehen im und natürlich auch außerhalb des Rings. Carsten Schaefer sticht mit seiner 29-jährigen WWE-Kommentator-Erfahrung natürlich hervor und wäre für viele deutsche Wrestlingfans nur schwer wegzudenken.

Ausstattung

Das Bonusmaterial ist auf der zweiten Disc untergebracht und bietet nochmals über 4 Stunden WWE- Unterhaltung. Zum Beispiel:
  • das 5. Andre the Giant Memorial Battle Royal
  • die allererste Wrestlemania Women’s Battle Royal
  • WWE Cruiserweight Championtitel Turnierfinale
  • -Cedric Alexander vs. Mustafa Ali
  • eine komplette Live Smackdown Folge vom 10.04.2018
Die Sonderausstattung ist gewohnt in HD gehalten und bietet nur englischen Kommentar. Leider wurde heuer darauf verzichtet, den beliebten Hall of Fame-Event auf die Disc zu packen. Lediglich während der Wrestlemania selbst gibt es ganz kurze Ausschnitte davon.

Fazit

Zu einem fantastischen 1080i HD Bild, das über jeden Zweifel erhaben ist, gesellt sich leider eine durchwachsene Tonspur, die immerhin mit gewohnt professionellen deutschen und englischen Kommentatoren etwas aufgewertet wird. Wer mit Wrestling oder der WWE noch nie etwas anfangen konnte, den wird auch Wrestlemania XXXIV kalt lassen. Auch wenn nicht jedes Match zündet so wie es sollte, dürfen sich aber dennoch alle anderen wieder auf ein lautes, chaotisches und buntes Spektakel im Sports Entertainment freuen. (Alexander Gabler)
(weitere Reviews anzeigen)

Kaufempfehlung

 
8 von 10
Die Kaufempfehlung der WWE Wrestlemania XXXIV Blu-ray wird anhand der technischen Bewertung und unter Berücksichtigung der Story berechnet.

Testgeräte

TV: Sony KD-55 XD 8577 Player: Sony UBP X-800 AV-Receiver: Denon AVR X-1000 Lautsprecher: Teufel Motiv 6 (5.1)

WWE Wrestlemania XXXIV Blu-ray Preisvergleich

32,99 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
32,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
32,99 EUR *

Versand ab 1,99 €

jetzt kaufen
34,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
35,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
40,79 CHF *

ca. 36,06 EUR

Versand ab 12,00 €

jetzt kaufen
36,95 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
36,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
38,99 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
40,95 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
1 Bewertung(en) mit ø 4,25 Punkten
WWE Wrestlemania XXXIV Blu-ray
Story
 
3.0
Bildqualität
 
5.0
Tonqualität
 
4.0
Extras
 
5.0

Film suchen

Preisvergleich

32,99 EUR*
32,99 EUR*
32,99 EUR*
40,79 CHF*
34,99 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Blu-ray Sammlung

9 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 6 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 1x vorgemerkt.