Detektiv Conan - Der purpurrote Liebesbrief Blu-ray

Original Filmtitel: Meitantei Conan: Karakurenai no raburetâ

detektiv-conan---der-purpurrote-liebesbrief-01.jpg
zu meiner Filmliste hinzufügen zu meiner Merkliste hinzufügen
zu meiner Bestellliste hinzufügen zu meiner Suchliste hinzufügen
Suche:
Disc-Informationen
Uncut, 16:9 Vollbild, HD Sound (deutsch)
Herausgeber:
Vertrieb:
Schauspieler:
-
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DTS-HD MA 5.1
Japanisch DTS-HD MA 5.1
Untertitel:
Deutsch
Region:
B
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (1.78:1) @23,976 Hz
Video-Codec:
Spieldauer:
113 Minuten
Veröffentlichung:
28.09.2018
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:
Detektiv Conan - Der purpurrote Liebesbrief Blu-ray Review
Story
 
7
Bildqualität
 
9
Tonqualität
 
8
Ausstattung
 
3
Gesamt *
 
7
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
geschrieben am 08.10.2018
Da es die Detektiv Conan Filme 1 bis 12 im deutschsprachigen Raum vorerst lediglich als DVD zu kaufen gab, veröffentlichte Herausgeber KAZE in den letzten paar Monaten Schritt für Schritt die Filme endlich auch auf Blu-Ray Disc. Film 13 bis 20 waren ja bereits früher, genauer gesagt, gleich nach ihrer Kinoauswertung auch auf Blu-Ray Disc im Handel erhältlich. Im Vertrieb von AV Visionen GmbH erscheint nun der neue Teil auf Blu-Ray Disc im herkömmlichen Keep Case. Die Rede ist natürlich vom aktuellsten aller Detektiv Conan Filme: Detektiv Conan - 21. Film: Der purpurrote Liebesbrief, (Originaltitel: „Meitantei Conan Kara Kurenai no Love Letter“) der bereits Anfang 2017 in den japanischen Kinos und heuer im Frühjahr bei uns in den hiesigen Kinos anlief.

Story

Conan und seine Freunde sind zu Besuch bei Nichiuri-TV in Osaka. Natürlich sind auch Heiji und seine Freundin Kazuha mit von der Partie, als alle zusammen der Fernsehaufzeichnung eines Karuta-Duells – ein populäres japanisches Kartenspiel – beiwohnen. Als plötzlich jedoch eine Bombendrohung eingeht und kurz darauf tatsächlich Explosionen den Sender erschüttern, müssen Conan und Heiji einmal mehr zusammenarbeiten, um alle Anwesenden in Sicherheit zu bringen. Weil in Kyoto außerdem ein bekannter Karuta-Spieler ermordet wurde, steht schnell fest, dass auch das bevorstehende große Karuta-Turnier unter einem gefährlichen Stern steht. Während die beiden Detektive zusammen mit der Polizei unter Hochdruck ermitteln, kämpft Kazuha wie eine Löwin um den Einzug ins große Finale des Karuta-Satsuki-Cup. Denn Momiji, ihre stärkste Rivalin im Turnier, behauptet doch tatsächlich, Heijis Verlobte zu sein! Gleich eines vorweg: für die deutsche Synchronisation von Detektiv Conan - 21. Film: Der purpurrote Liebesbrief gab es leider zwei Sprecherwechsel. Heiji Hattori wird für diesen Film anstelle von Robin Kahnmeyer nun von Oliver Bender, der von 2004 bis 2008 die Rolle von Tom Böcking in der Daily Soap „Gute Zeiten – Schlechte Zeiten“ spielte, gesprochen. Ebenso musste auch Anja Stadlober für die Rolle als Kazuha Toyama absagen. Ihre Rolle übernimmt nun Manja Döhring, die Kazuha bereits in der dritten und vierten Staffel der TV-Serie gesprochen hat. Es mag zwar im ersten Moment wie eine Ohrfeige für die deutschen Fans klingen, dennoch möchte ich an dieser Stelle deutlich machen, wie viel Mühe sich die neuen und alten Sprecher bei TV+ Synchron GmbH in Berlin wieder einmal gegeben haben. Klar, Heijis Stimme klingt in den ersten paar Szenen sehr ungewohnt und fremd, was sich aber auch schnell wieder normalisiert. Dafür klingt nun Kazuhas Stimme wieder mehr nach der japanischen Originalstimme. Der Film selbst bietet gewohnte Conan Kost, wobei hier der Fokus vermehrt auf Kazuha und Heiji liegt, was etwas an Abwechslung und Romantik in die Reihe bringt. Wer aber bereits die Wortspiel-Rätsel in den vorherigen Filmen nicht mochte, bekommt beim 21. Ableger der Serie noch eins obendrauf: und zwar das, bei uns in Europa unbekannte, traditionelle japanische Kartenspiel „Karuta“, mit dessen Regeln man schon ein wenig vertraut sein sollte. Dieses steht durch das Turnier in Kyoto im Mittelpunkt und ist Dreh- und Angelpunkt des ganzen Plots, die auch noch einen neuen Charakter namens Momiji ins Conan-Universum einführt… Allzu viel darf an dieser Stelle natürlich nicht verraten werden. Positiv stechen die Animationen, die sich auf dem aktuellsten Stand der Technik befinden, hervor und bieten, neben tollen CGI Effekten auch ein wunderschönes und klassisches Anime-Bild. Leider schippert der neueste Conan-Ableger von einem Fanservice zum nächsten und bietet neben einem, für Detektiv Conan Verhältnisse, unterdurchschnittlichen Plot lediglich den gewohnten Humor gepaart mit einem Hauch Romantik. Unterm Strich ist aber auch das neueste Detektivabenteuer grundsolide. Nicht mehr – aber auch nicht weniger.

Bildqualität

Das im Videocodec MPEG-4 - AVC erstellte Bild wird im bildschirmfüllenden Ansichtsverhältnis 1,78:1 präsentiert und kann bis auf einige wenige unscharfe Momente vollends überzeugen. Eine Steigerung zur herkömmlichen DVD ist auch beim 21. Film deutlich zu erkennen. Die Schärfe und der Detailgrad bewegen sich auf einem hohen Niveau und auch die Farben erstrahlen sowohl kräftig als auch natürlich. Der Kontrast wie auch der Schwarzwert tragen viel für ein angenehmes Bild bei. So sollen Animes aus dem Jahr aussehen. Schmutzpartikel, Doppelkonturen und Artefakte konnten erfreulicherweise keine wahrgenommen werden – hier wurde mit großer Sicherheit das Maximum herausgeholt.

Tonqualität

  • Deutsch DTS-HD MA 5.1
  • Japanisch DTS-HD MA 5.1
Wie bereits oben erwähnt, wurden im Synchronstudio TV+ Synchron GmbH in Berlin neue Sprecher für Heiji und Kazuha herangezogen, was aber nicht weiter tragisch ist, da man sich sehr schnell an sie gewöhnt. Die japanischen Sprecher sind allesamt die selben wie in den vorherigen Filmen. Man merkt den üblichen professionellen deutschen Sprechern wieder viel Enthusiasmus und Freude an ihrer Arbeit an. Die frontlastigen Dialoge sind klar verständlich und in Kombination mit dem zeitlosen Synthie-Jazz-Soundtrack, der auch dezent aus den hinteren Lautsprechern zu hören ist, wird akustisch alles richtig gemacht. Einzig der Subwoofer könnte mehr ins Geschehen mit einbezogen werden, da Explosionen einfach zu wenig Druck und Dynamik bieten. Für einen aktuellen Anime ist die Tonqualität aber mehr als zufriedenstellend.

Ausstattung

  • 20-seitiges Booklet
  • 3 Trailer
Das farbige Booklet ist wie eh und je ein tolles Gimmick, beschreibt es doch alle im Film vorkommenden Charaktere und wichtigen Gegenstände. Weiters bietet es noch Einblick in einige Konzeptzeichnungen und Hintergrundinfos. Sehr schön gemacht.
  • Trailer: „Detektiv Conan - 20. Film: Der dunkelste Alptraum“ (HD)
  • Trailer: „School-Live!“ (HD)
  • Trailer: „Detektiv Conan – Episode ONE“ (HD)

Fazit

Wer über zwei neue Synchronsprecher hinweg sehen kann, bekommt audiovisuell gewohnt hochwertige Detektiv Conan Kost, deren Animationen und CGI Effekte auf der Höhe der Zeit liegen. Das Bild ist bis auf wenige weiche Abschnitte einfach grandios und bietet wieder einmal satte Farben, einen tollen Kontrast und so gut wie keine Kompressionsspuren. Der Ton ist zufriedenstellend, könnte aber etwas mehr Druck und Dynamik vertragen.Beim Bonusmaterial werden keine Experimente gewagt und es werden einem neben dem tollen Booklet wieder nur drei Trailer aus dem Hause KAZE geboten. Detektiv Conan - 21. Film: Der purpurrote Liebesbrief bietet solide Conan-Kost und hebt sich trotz neuen Charakteren und einer Prise Romantik nicht sonderlich von den Vorgängerfilmen ab. Der Plot erreicht vor allem gegen Ende hin höchstens Serienniveau. Fans des kleinen Detektivs haben zwar schon aufregenderes gesehen, werden aber dennoch sicher nicht enttäuscht. (Alexander Gabler)
(weitere Reviews anzeigen)

Kaufempfehlung

 
7 von 10
Die Kaufempfehlung der Detektiv Conan - Der purpurrote Liebesbrief Blu-ray wird anhand der technischen Bewertung und unter Berücksichtigung der Story berechnet.

Testgeräte

TV: Sony KD-55 XD 8577 Player: Sony UBP X-800 AV-Receiver: Denon AVR X-1000 Lautsprecher: Teufel Motiv 6 (5.1)

Detektiv Conan - Der purpurrote Liebesbrief Blu-ray Preisvergleich

23,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
24,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
26,45 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
1 Bewertung(en) mit ø 3,25 Punkten
Detektiv Conan - Der purpurrote Liebesbrief Blu-ray
Story
 
3.0
Bildqualität
 
4.0
Tonqualität
 
5.0
Extras
 
1.0

Film suchen

Preisvergleich

20,99 EUR*
20,99 EUR*
20,99 EUR*
22,98 EUR*
23,99 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Blu-ray Sammlung

14 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 11 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 0x vorgemerkt.