The Handmaid's Tale: Der Report der Magd - Staffel 1 Blu-ray

Original Filmtitel: The Handmaid's Tale: Season One

The-Handmaids-Tale-Der-Report-der-Magd-Staffel-1-DE.jpg
Disc-Informationen
Uncut, 3 Discs, BD (3x), HD Sound (englisch), Extras in HD (komplett)
Herausgeber:
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
HD Keep Case im Schuber (meist nur bei Erstauflage)
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DTS 5.1
Englisch DTS-HD MA 5.1
Untertitel:
Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Französisch, Spanisch
Region:
B
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (2.00:1) @23,976 Hz
Video-Codec:
Spieldauer:
545 Minuten
Veröffentlichung:
15.03.2018
Serie abgeschlossen:
Nein
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:
 
STORY
8
 
Bildqualität
9
 
Tonqualität
7
 
Ausstattung
4
 
Gesamt *
7
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
Nachdem Serien aus unserem „Entertainment Alltag“ kaum noch wegzudenken sind und sich in Zeiten wie Netflix, Amazon Prime und einigen neuen Blu-rays in diesem Bereich, die verschiedenen Titel beinahe überschlagen, ist es unheimlich schwer unter diesen noch jene zu finden, die herausstechen. Vor allem da die generelle Qualität in diesem Bereich immer mehr steigt und stellenweise schon längst das Niveau von großen Kinofilmen erreicht hat. Mit The Handmaid´s Tale erscheint nun jedenfalls eine neue Hulu-Serie und damit neues Futter für Serienjunkies.

Story

Aufgrund ihrer seltenen Fähigkeit Kinder zu gebären, wurde Desfred zum Eigentum des Staates Gilhead deklariert. Nachdem sie ihre Tochter verlor und von regierenden Männern als Sexsklavin gehalten wird, sieht sie nur noch einen Ausweg, fliehen und ihre Tochter retten. Doch wie soll sie das anstellen? Jeder ihrer Schritte wird überwacht, sollte sie sich auffällig verhalten, so droht ihr die Abschiebung aus der Festung hin zur Giftmüll-Deponie, was ihren baldigen Tod bedeuten würde. Die Geschichte basiert auf dem preisgekrönten Bestseller-Roman von Margaret Atwoord, der zwar bereits 1972 veröffentlicht wurde, doch angesichts der Tatsache, dass sich rechtsextreme und totalitäre Denkweisen wieder durchzusetzen zu scheinen (bestes Beispiel: Donald Trump und die AFD), wieder aktueller denn je. Die „Rückkehr zu alten Werten“ steht also an der Tagesordnung und das in einer Welt, die durch nicht näher genannte Ereignisse wieder zu dem geworden was wir in den zehn Folgen zu sehen bekommen: Ein Albtraum. Interessanterweise gab es ähnlich wie z.b. bei Westworld bereits eine Adaption als Kinofilm, 1990, doch die Geschichte ist zu komplex und eignet sich deswegen ziemlich gut für eine Serienumsetzung. Naturkatastrophen, sinkende Geburtenraten, Giftmüll, eine dystopische Republik die hätte mit vielen Sci-Fi Elementen auskommen können, sich aber ausstattungstechnisch und von der Kulisse her schaut wie aus dem Jahr 1900 und auch in dieser Zeit hätte spielen können. Doch grade dieser Zwiespalt zwischen dem, was Vergangen ist und der Zukunft macht hier den gewissen Reiz aus. Frauen sind nicht mehr als Diener, sie haben keine eigene Meinung oder dürfen es zumindest nicht. Sollen gefälligst unterwürfig sein und werden in dieser grauenhaften Gesellschaft regelmäßig vergewaltigt und geschlagen. Auch wenn das nicht immer und in aller Ausführlichkeit gezeigt wird, so ist das, was man nicht sieht, im Kopf des Zuschauers, meistens sowieso schlimmer. Stellenweise ist es einfach schwer anzusehen, was Desfred durchmachen muss. Elizabeth Moss spielt nach Serien wie Mad Men oder Top of the Lake übrigens wieder eine Serienhauptrolle und bisher hatte sie ein gutes Händchen, was ihre Stoffe angeht. Doch nicht nur das, sie spielt ihre Rolle wieder richtig gut und überzeugt durch ganz wenig Mimik. Kleinste Regungen in ihrem Gesicht haben schon eine große Wirkung. Leider greift man größtenteils auf ein Voice Over zurück, welches uns Aufschluss darüber gibt, was in ihrem Inneren vorgeht. Im Gegensatz zu einer Serie wie Dexter, wo ich es großartig finde, war es hier stellenweise störend, auch wenn es nur in Abständen vorkommt. Das liegt am ehesten daran das es uns die Welt und das Gezeigte erklärt und nicht vertieft. Die anderen, wichtigen Rollen sind mit Joseph Fiennes, Yvonne Strahovski, Alexis Bledel und Ann Dowd absolut passend besetzt und das Schauspiel ist wirklich stark. Abgesehen vom zügigen Anfang, in welchem sie ihre Tochter verliert und ihr Ehemann ohne zu zögern erschossen wird, nimmt sich die Serie aber viel Zeit, um ihre Charaktere und das ungewöhnliche Setting zu etablieren. Erst im Verlauf der weiteren Folgen wissen wir überhaupt, wer hier welche Hebel oder Stellschrauben in Bewegung setzt. Wem kann man vertrauen? Wer ist ein Spitzel? Wer kann Desfred dabei unterstützen auszubrechen und ihre Kleine wiederzubekommen, um das zu verhindern, was ihr vermutlich angetan wird und wo soll sie hin? Es sind tatsächlich so einige Fragen, die man sich stellt, welche allerdings nur zum Teil beantwortet werden. Kein Wunder, so wurde eine zweite Staffel bereits in Auftrag gegeben. Die Serie hat sich nämlich als echter Kritikerliebling herausgestellt und konnte sich bei vielen Zuschauern bereits als Geheimtipp festsetzen. Religiöser Fundamentalismus ist an der Macht, etwas das man sich kaum ausmalen möchte und hier in vielen Facetten bis auf das Äußerste ausgereizt wird. Leider, muss man sagen, bleibt dabei etwas das Pacing auf der Strecke und ein paar Episoden setzen auf Altbewährtes, wirken dadurch stellenweise repetitiv, was insgesamt starken Gesamteindruck allerdings nur etwas schwächt.

Bildqualität

Das Bild ist tadellos, man kann froh sein, dass sich MGM ebenfalls für eine Blu-ray Umsetzung entschieden hat, denn erst in HD werden wir richtig in diese Welt hineingesogen. In Nahaufnahmen ist jede Pore zu sehen. Gedreht auf einer Alexa Mini in 4K, darf man das allerdings auch erwarten. Die Farbgebung ist stilistisch kontrastarm, während die roten Mäntel der Mägde einem geradezu ins Auge stechen. Die Schärfe sitzt fast immer da, wo sie soll, nur in hektischen Szenen verliert sie sich ab und zu.

Tonqualität

Tontechnisch liegen die das englische Original in DTS-HD MA 5.1 vor, während wir uns bei der deutschen Fassung mit einer DTS-MA 5.1 Spur zu tun haben. Die Unterschiede sind marginal, dennoch fragt man sich, warum bei uns komprimiert wurde. Allen voran wird die Serie durch ihre Dialoge getragen, was die Boxen nicht zum Beben bringt. Die Mischung ist sehr angenehm ausgefallen und die Wahrnehmung im Raum kommt ebenfalls gut rüber. Die deutsche Fassung des „Studio Hamburg“ hat sich größtenteils aus einem Berliner Sprecherpool bedient, die Synchronisation geht im Grunde in Ordnung, dennoch stören mich diverse Umbesetzungen aufgrund der Kontinuität. Daher rate ich nicht nur aus technischen Gründen zum Originalton.

Ausstattung

Als Extras sind zwei Featurettes mit den Titeln „Der Report Der Magd“ und „Hoffnung für Gilhead“ dabei. Sie gewähren Einblick in die Hintergründe der Produktion, sind dabei leider aber (wie so oft) zu kurz ausgefallen. Zudem die obligatorischen Trailer.

Fazit

Mit The Handmaids Tale ist dem Spartensender Hulu ein echter Glücksgriff gelungen, die Serie nimmt sich einem längst vergangenen Stoff an und lässt ihn wiederaufleben, genauso wie auch die Denkweise in dieser dystopischen, extremistischen Zukunft. Sie zeigt uns eine Welt, in der die „alten Werte“ an der Tagesordnung stehen und die Menschheit sich wieder zurückentwickelt hat. Das Bild ist dabei tadellos ausgefallen, wobei der Ton in der deutschen Fassung nicht in High Definition erklingt und die Extras zwar vorhanden sind, aber ausführlicher hätten sein können. Schaut man über ein paar Längen hinweg, sollte sich jeder Serienjunkie diesen Titel ins Regal stellen. (Alexander Gabler)
(weitere Reviews anzeigen)

Kaufempfehlung

 
7 von 10

Testgeräte

LG 47" LED-TV LV470S Teufel e300 Digital Anlage (5.1 Dolby Surround) Playstation 4
geschrieben am 09.04.2018

The Handmaid's Tale: Der Report der Magd - Staffel 1 Blu-ray Preisvergleich

17,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
21,80 CHF *

ca. 19,82 EUR

Versand ab 12,00 €

jetzt kaufen
19,98 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
24,45 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen

Gebraucht kaufen

13,49 EUR *

Versand ab 3,99 €

jetzt kaufen
16,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
0 Bewertung(en) mit ø 0,00 Punkten
 
STORY
0.0
 
BILDQUALITäT
0.0
 
TONQUALITäT
0.0
 
EXTRAS
0.0

Film suchen

Preisvergleich

13,49 EUR*
16,99 EUR*
17,98 EUR*
17,99 EUR*
17,99 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Blu-ray Sammlung

34 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 31 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 9x vorgemerkt.