Newsticker

Der Mann aus Alamo Blu-ray

Original Filmtitel: The Man from the Alamo

der-mann-aus-alamo-DE.jpg
zu meiner Filmliste hinzufügen zu meiner Merkliste hinzufügen
zu meiner Bestellliste hinzufügen zu meiner Suchliste hinzufügen
Disc-Informationen
Kinofassung (dt. & US Version identisch), Uncut, HD Sound (deutsch), HD Sound (englisch), Extras in HD (teilweise), Wendecover (ggf. nicht in allen Auflagen enthalten)
Herausgeber:
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DTS-HD MA 2.0 (Mono)
Englisch DTS-HD MA 2.0 (Mono)
Untertitel:
Deutsch
Region:
B
Disc Kapazität:
BD-25 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (1.37:1) @23,976 Hz
Video-Codec:
Spieldauer:
79 Minuten
Veröffentlichung:
27.10.2017
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:

Blu-ray Bewertungen

Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
bewertet am 19.07.2019 um 12:14
#1
DER MANN VOM ALAMO (Originaltitel: The Man from the Alamo) aus dem Jahr 1953 ist ein in vielerlei Hinsicht brillanter Western, der basierend auf einer historisch verbürgten Tatsache eine packende Geschichte um einen zu Unrecht gebrandmarkten Mann erzählt. Der Fall von Fort Alamo, der mit dem Tod so vieler legendärer Männer wie beispielsweise Davy Crockett, oder Jim Bowie endete, ist bis heute ein traumatisches Ereignis und viele der in der Schlacht gefallenen Männer sind auch heute noch namentlich im Bewusstsein der Menschen. Umso größer war das Entsetzen, als sich die Nachricht verbreitete, dass ein Mann das Fort vor dem Fall verlassen hat und welcher sich damit vor den Augen der Bevölkerung als Feigling und Verräter erwiesen hatte. Regisseur Budd Boetticher erzählte Jahre später: „Ich habe versucht, die wahre Geschichte des Alamo zu erzählen. Daß sie denjenigen ausgelost haben, der die Festung verlassen mußte, ist historisch belegt; ein junger Jude hat damals das Los gezogen. Die Armee mußte verschweigen, daß er ein Jude war, sonst hätte es wieder geheißen, er wäre davongelaufen. In Wirklichkeit hat er seine Pflicht getan, was genauso schwierig und gefährlich war, wie in Alamo zu bleiben. Das versuchte ich in dem Film zu zeigen.“ (Joe Hembus, Western Lexikon, Wilhelm Heyne Verlag, München 1978, 2. Auflage, Seite 392).

Der Film basiert auf einer Geschichte von Oliver Crawford und Niven Busch. Während Crawford weitgehend für das TV gearbeitet hat und unzählige Vorlagen für zahlreiche TV-Serien verfasste, war Busch ein bekannter Romanautor, der viele Vorlagen für heute noch bekannte Filme geschrieben hat. Für seinen Idee zu CHICAGO erhielt Busch eine Oscar Nominierung für die Beste Story. Von diesem stammen aber auch die Romane DUEL IN THE SUN, THE FURIES (Die Farm der Besessenen) und DIE TEUFELSBRIGADE. Universal Pictures, die die Rechte an der Story erwarben beauftragten die Drehbuchautoren D.D. Beauchamp (Rivalen am reißenden Fluss, 1948; Die Hand am Colt, 1953) und den ebenfalls Oscar nominierten Steve Fisher (Bestimmung Tokio, 1943) mit der Erstellung eines Drehbuchs. Deren Geschichte beginnt mit einer Lagebesprechung von Sam Houston, der erkennt, dass die Männer von Alamo verloren sind, da er nicht in der Lage ist rechtzeitig Hilfe zu schicken. Doch er sendet diesen seine Bitte General Santa Anna und seine Soldaten so lange wie möglich aufzuhalten, während er im Hintergrund eine neue Armee aufstellt. Die Männer von Alamo akzeptieren ihr Schicksal und sind bereit für Texas und ihre Freiheit zu sterben. Doch in dem Wissen dass Marodeure ihre Familien, die am Ox-Bow leben, bedrohen soll ein Mann das Fort verlassen und diese schützen. Das Los trifft John Stroud (Glenn Ford), der bereits kurz darauf seinen Posten verlässt. Lt. Lamar (Hugh O’Brian), der Houstons Depesche nach Alamo gebracht hat sieht nur die Tatsache, dass ein Mann das Fort verlässt ohne jedoch die Hintergründe zu kennen und erzählt dies den Texanern nach dem Fall von Alamo. Stroud kommt jedoch zu spät zum Ox-Bow. Die Familien der Männer von Alamo wurden bereits alle getötet. Während die Empörung der Bevölkerung über den Feigling und Verräter wächst, versucht Stroud die Mörder seiner Familie zu finden.

Regisseur Budd Boetticher, der heute vor allem durch seine Western mit Randolph Scott bekannt ist, hatte 1951 seinen Durchbruch mit BULLFIGHTER AND THE LADY. In dem durch John Waynes Produktionsgesellschaft finanzierten Film inszenierte Boetticher nicht nur, sondern entwickelte zusammen mit Ray Nazarro auch die Story, für die beide eine Oscar Nominierung erhielten. Boetticher schafft es mit DER MANN VOM ALAMO einen packenden Western mit einer sehr komplexen Geschichte in nur 80 Minuten brillant zu erzählen. Dabei konzentriert er sich auf das absolut wesentliche und verliert sich nicht in ausschweifenden Erzählungen. Gelungen fängt er die bedrohliche Stimmung für Stroud ein, der mehrmals kurz davor steht gelyncht zu werden. Wissend, dass ihm keiner seine Geschichte glaubt verzichtet Stroud auf jegliche Verteidigung und konzentriert sich auf die Jagd nach den Mördern.

Neben der packenden Verfilmung, die auch von einer Vielzahl an renommierten und bekannten Genre-Darstellern profitiert wie Chill Wills (Rio Grande, 1950; Alamo, 1960), Julia Adams (Meuterei am Schlangenfluß, 1952; Die Nacht der Abrechnung, 1953), Hugh O’Brian (Flucht vor dem Tode, 1952; Die Nacht der Abrechnung, 1953), Victor Jory (Vom Winde verweht, 1939; Die roten Teufel von Arizona, 1952), Neville Brand (Mit der Waffe in der Hand, 1953; Mohawk, 1956) und Jeanne Cooper (Feuerkopf von Wyoming, 1953; Schatten der Leidenschaft, TV-Serie 1973 – 2013) sind auch die herrlichen Aufnahmen von Kameramann Russell Metty hervorzuheben. Metty hat einen Oscar für seine Arbeit an SPARTACUS (1960) erhalten und wurde im darauf folgenden Jahr für MANDELAUGEN UND LOTOSBLÜTEN erneut für einen Oscar nominiert. Matty arbeitete im Lauf seiner bemerkenswerten Karriere mit einer Vielzahl an renommierten Regisseuren wie beispielsweise Howard Hawks bei LEOPARDEN KÜSST MAN NICHT (1938), oder Orson Welles bei IM ZEICHEN DES BÖSEN (1958) zusammen. Dass dieser Western auch noch von dem fünffach Oscar nominierten Frank Skinner (u.a. Arabische Nächte, 1942; Neun Kinder und kein Vater, 1943) musikalisch untermalt wurde ist dann nur noch das i-Tüpfelchen für diesen brillanten Western, der von Filmkritiker Joe Hembus mit einem Stern in seinem Western Lexikon ausgezeichnet wurde.

Die Blu-Ray Veröffentlichung von Spirit Media im Vertrieb von WVG Medien überzeugt mit einem herrlichen Bild, das mit kräftigen Farben und exzellent bearbeitet voll umfänglich überzeugt. Als Sprach Optionen gibt es Deutsch und Englisch, jeweils im Tonformat DTS-HD Master Audio 2.0 Mono. Neben dem sehr gut verständlichen Ton gibt es dazu noch optional deutsche Untertitel. Angemerkt werden soll hier, dass diese Veröffentlichung die Original Kinofassung mit der ursprünglichen Kinosynchronisation enthält. Als Bonus gibt es kurze Biografien, eine Bildergalerie, eine Trailershow sowie ein Wendecover ohne das FSK-Logo auf der Rückseite. Eine tolle und empfehlenswerte Veröffentlichung für alle Westernfans.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
gefällt mir
0
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!

Der Mann aus Alamo Blu-ray Preisvergleich

6,99 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
6,99 EUR *

Versand ab 1,99 €

jetzt kaufen
8,98 EUR *

Versand 3,00 €

jetzt kaufen
9,69 EUR *

Versand 1,99 €

jetzt kaufen
9,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
9,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
9,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
10,29 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
12,49 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
12,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
14,80 CHF *

ca. 13,64 EUR

Versand ab 12,00 €

jetzt kaufen

Gebraucht kaufen

ab 4,16 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
1 Bewertung(en) mit ø 4,50 Punkten
Der Mann aus Alamo Blu-ray
Story
 
5.0
Bildqualität
 
5.0
Tonqualität
 
5.0
Extras
 
3.0

Film suchen

Preisvergleich

6,99 EUR*
6,99 EUR*
8,98 EUR*
9,69 EUR*
9,99 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Blu-ray Sammlung

12 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 9 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 3x vorgemerkt.