Shot Caller (2017) Blu-ray

Original Filmtitel: Shot Caller (2017)

shot-caller-2017-de.jpg
Verkauf:
1 Mitglied verkauft
Disc-Informationen
US-Kinofassung, Uncut, die hier vorliegende Filmfassung entspricht der ungekürzten US R-Rated Fassung, HD Sound (deutsch), HD Sound (englisch), Extras in HD (komplett), Wendecover (ggf. nicht in allen Auflagen enthalten)
Herausgeber:
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DTS-HD HR 5.1
Deutsch DD 2.0
Englisch DTS-HD HR 5.1
Untertitel:
Deutsch für Hörgeschädigte
Region:
B
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (2.40:1) @24 Hz
Video-Codec:
Spieldauer:
121 Minuten
Veröffentlichung:
07.09.2017
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:

Blu-ray Bewertungen

Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
plo
bewertet am 09.12.2018 um 17:00
#3
Irgendwo in Kalifornien: der unbescholtene Broker Jacob Harlon verursacht angetrunken einen Verkehrsunfall, bei dem ein Freund ums Leben kommt und der andere Verkehrsteilnehmer schwer verletzt wird. Jacob kassiert dafür eine mehrjährige Gefängnisstrafe, und die amerikanische Justiz schert alle über einen Kamm: bei einer Straftat mit Gewalt, ob nun unabsichtlich herbeigeführt wie bei einem Autounfall oder vorsätzlich herbeigeführt wie bei Mord werden alle Delinquenten zusammengepfercht. Bereits in der ersten Nacht muss Jacob eine Vergewaltigung miterleben und beschließt, kein Opfer zu werden. Nach der ersten körperlichen Auseinandersetzung nimmt ihn die Arische Bruderschaft unter ihre Fittiche, und er steigt ob seiner Loyalität schnell auf. Kurz vor und nach seiner Entlassung muss er jedoch erkennen, dass seine Mitgliedschaft bei der Arischen Bruderschaft auch nach dem Knast nie zu Ende sein wird...

Liest man meine Kurzbeschreibung, könnte man meinen, dass „Shot Caller“ vielleicht ein wenig in Richtung „American History X“ geht. Mit diesem hat „Shot Caller“, wenn überhaupt, jedoch nur wenig Parallelen während verschiedener Knastszenen.
„Shot Caller“ schildert, wie ein eigentlich harmloser und unbescholtener Bürger wegen eines (durchaus selbst verschuldeten; also: don´t drink and drive..) Unfalls in die Mühlen der Justiz gerät. Dabei wird auf eher beiläufige Weise auch der Zeigefinger in die Wunde des US-Justizsystems legt, wo bei Straftaten mit körperlichen Schäden tatsächlich alle „Verbrecher“ im selben Block untergebracht werden. Nicolai Coster-Waldaus Charakter Harlon muss durch eine harte Schule gehen und zum Selbstschutz Loyalität durch Drogenschmuggel, Schlägereien und Auftragsmord beweisen. Wieder draußen muss Marlon erkennen, dass seine Loyalität auch außerhalb der Gefängnismauern erzwungen wird, und so entschließt er sich das größere Opfer und dadurch für ihn kleinere Übel.
Auf verquere Art und Weise zeigen die Filmemacher auch, dass innerhalb der Gefängnismauern Loyalität, Ehrlichkeit und Respekt mehr wiegen als außerhalb, und dass innerhalb der Mauern Verstöße dagegen in aller Regel mit dem Tod bestraft werden. Dadurch entsteht nicht gerade eine Parabel auf die erfolgreichen Resozialisierungsmethoden des amerikanischen Justizsystems, aber wohl ein detaillierter, recht realistischer, spannender und auch dramatischer Blick hinter amerikanische Gefängnismauern.
Nicolai Coster-Waldau trägt den Film spielend mit seiner Präsenz, und jede seiner Emotionen wird durch kleinste mimische Veränderungen transportiert. Ansonsten kann noch Jon Bernthal als koksender Neonazi hervorstechen, so wie viele der Insassen wie echte Knastis wirken. Insgesamt betrachtet zeigt der Film neben dem ganzen Krimi-Plot, dass amerikanische Gefängnisse einen eigenen Mikrokosmos mit eigenen Regeln bilden, und so sicher bin ich mir nicht, wer da die Kontrolle hat.

Das Bild ist gut, aber nicht sehr gut. Die Schärfe ist hoch und bleibt es auch in den Mittel- und Hintergründen, sie ist aber eben nicht extrem hoch. So bleiben HD-Wow!-Momente aus, aber dafür wirkt das Bild schön kinolike. Der Kontrast dürfte etwas ausgewogener sein, der Schwarzwert könnte satter sein. Auch die Plastizität ist nur gehobener Durchschnitt. 

Der deutsche Track liegt in DTS HD MA vor. So richtig kommt der Track nur selten aus dem Quark, insgesamt ist der Film recht dialoglastig. Der Bass grummelt lediglich bei ein paar Autovorbeifahrten und Schusswechseln. Die Surroundkulisse ist zuriedenstellend, direktionale Effekte gibt es kaum.

Extras habe ich nicht angesehen, ich vergebe den Wert des Reviews. Die Scheibe hat ein Wendecover.

Mein persönliches Fazit: ich bin nicht unbedingt Fan von Knast-Filmen, wenn man mal von „Die Verurteilten“ und „The Green Mile“ absieht. „Shot Caller“ wurde mir empfohlen, und Coster-Waldau und Jon Bernthal sehe ich gerne. Die Empfehlung gebe ich guten Gewissens weiter: „Shot Caller“ ist ein guter Krimi/ Knastthriller; spannend, dramatisch und ab und an verblüffend brutal. Kann man sich gut ansehen.
Story mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 2
gefällt mir
0
bewertet am 05.07.2018 um 14:28
#2
Shot Caller ist ein richtig gut gespielter und toll erzählter Knast-Thriller. Nikolaj Coster-Waldau überzeugt als zerrissener Häftling, der sich in der Hierarchie einer Bruderschaft bis ganz nach oben arbeitet. Wirklich sehenswerter Streifen!

Technisch ist die BD oberes Mittelmass. Sehr knackiger Bildtransfer mit guter Schärfe und schöner Farbgebung. Der Sound ist eher frontlastig. Die Räumlichkeit ist ok.
Story mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 2
gefällt mir
0
bewertet am 22.10.2017 um 16:48
#1
Auch wenn Shot Caller stark unter dem Radar gelaufen ist,bin ich auf ihn aufmerksam geworden.Mit Nikolaj Coster-Waldau ist hier ein starker Darsteller meiner Lieblingsserie "Game of Thrones" in der Hauptrolle zu sehen.In einer größeren Nebenrolle gibt es zudem noch Jon Bernthal zu sehen,welchen man aus Walking Dead und mittlerweile auch als Punisher kennen sollte.Der Film ist ein ziemlich guter Knastfilm.Die schauspielerischen Leistungen sind super,wie auch bei den anderen Darstellern.Die Wandlung des Hauptcharakters ist echt sehr interessant mit anzusehen,auch wenn ich sie teilweise ganz gerne etwas detaillierter gesehen hätte.Ansich auf jeden Fall ein Film,den sich Fans des Genres angucken sollten.Das Cover lässt den Film meiner Ansicht nach viel billiger wirken als er eigentlich ist.Ich gebe Shot Caller 3,5 Punkte.
Story mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
Sony BDP-S185
Darstellung:
Panasonic TX-L32C10E (LCD 32")
gefällt mir
4
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!

Shot Caller (2017) Blu-ray Preisvergleich

8,79 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
7,98 EUR *

Versand 3,00 €

jetzt kaufen
8,79 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
8,79 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
8,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
9,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
10,49 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
11,80 CHF *

ca. 10,66 EUR

Versand ab 12,00 €

jetzt kaufen

Gebraucht kaufen

ab 4,77 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
5,29 EUR *

Versand ab 3,99 €

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
3 Bewertung(en) mit ø 3,58 Punkten
 
STORY
4.0
 
BILDQUALITäT
4.0
 
TONQUALITäT
4.0
 
EXTRAS
2.3

Film suchen

Preisvergleich

5,29 EUR*
7,98 EUR*
8,79 EUR*
8,79 EUR*
8,79 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Blu-ray Sammlung

88 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 85 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 5x vorgemerkt.