Newsticker

Die kleine Hexe (2018) Blu-ray

Original Filmtitel: Die kleine Hexe (2018)

Die-kleine-Hexe-2018-DE.jpg
zu meiner Filmliste hinzufügen zu meiner Merkliste hinzufügen
zu meiner Bestellliste hinzufügen zu meiner Suchliste hinzufügen
Disc-Informationen
deutsche Kinofassung, Uncut, HD Sound (deutsch), Extras in HD (komplett), Wendecover (ggf. nicht in allen Auflagen enthalten)
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DTS-HD MA 5.1
Deutsch (Hörfilmfassung) DTS-HD MA 2.0
Untertitel:
Deutsch für Hörgeschädigte
Region:
B
Disc Kapazität:
BD-25 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (2.40:1) @24 Hz
Video-Codec:
Spieldauer:
103 Minuten
Veröffentlichung:
16.08.2018
Die kleine Hexe (2018) Blu-ray Review
Story
 
9
Bildqualität
 
9
Tonqualität
 
9
Ausstattung
 
3
Gesamt *
 
7
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
geschrieben am 31.08.2018
Basierend auf dem erfolgreichen deutschen Kinderbuch „Die kleine Hexe“ von Otfried Preußler aus dem Jahr 1957, der inzwischen in 47 Sprachen übersetzt worden ist, entstand die gleichnamige deutsch-schweizerische Co-Produktion von Regisseur Mike Schaerer, welche jetzt von Studiocanal auf Blu-ray Disc veröffentlicht wird. Neben der Standard Edition im Keep Case erscheint der Film auch als Limited Collector's Edition in Form eines Pop-Up-Buches mit insgesamt vier Discs sowie Beigaben wie einem Labyrinth und Szenenbildern. Was der Familienfilm mit Karoline Herfurth in der Titelrolle inhaltlich zu bieten hat und wie sich die Blu-ray Disc in technischer Hinsicht schlägt, klärt die nun folgende Rezension.

Story

Die kleine Hexe (K. Herfurth) ist erst 127 Jahre alt und damit noch viel zu jung, um mit den anderen Hexen in der Walpurgisnacht zu tanzen. Sie schleicht sich trotzdem heimlich auf das wichtigste Hexenfest von allen und wird erwischt. Für diesen Regelverstoß wird sie damit bestraft, alle Zaubersprüche aus dem großen magischen Buch innerhalb eines Jahres auswendig zu lernen, um den anderen Hexen zeigen zu können, was in ihr steckt. Bedauerlicherweise ist die kleine Hexe alles andere als fleißig und darüber hinaus versucht die böse Hexe Rumpumpel (S. von Borsody) mit allen Mitteln das Gelingen dieser Aufgabe zu verhindern. Die kleine Hexe macht sich unterdessen mit ihrem schwarzen, sprechenden Raben Abraxas auf den Weg, die Bedeutung einer guten Hexe herauszufinden. Dabei stellt sie die gesamte Hexenwelt auf den Kopf und macht sich nicht nur Freunde... Neben dem „Räuber Hotzenplotz“ gehört Die kleine Hexe vermutlich zu den bekanntesten Figuren des Kinderbuchautoren Otfried Preußler. Aufgrund der hohen Bekanntheit ist es daher immer ein kleines Risiko einen Film auf die Beine zu stellen, doch in diesem Fall lässt sich sagen, dass das Endergebnis absolut vortrefflich geworden ist. Das liegt zum einen an der relativen Werkstreue der Verfilmung, zum anderen an der Hauptdarstellerin Karoline Herfurth, die in der Rolle der kleinen Hexe absolut überzeugen agiert, und das obwohl – wie für einen Kinderfilm üblich – übertriebenes Schauspiel zur Tagesordnung gehört. Die zahlreichen Nebendarsteller, darunter große Namen wie Suzanne von Borosdy und Therese Affolter, gehen hinter der One-Woman-Show der entzückenden Berlinerin vollkommen unter – was allerdings auch ein bisschen an den phantastischen Hexenmasken liegt, unter denen die beiden Darstellerinnen kaum zu erkennen sind. Überhaupt nicht zu erkennen ist Tatort-Kommissar Axel Prahl, der dem Hexenraben Abraxas seine Stimme lieh. Die wundervollen Kulissen leisten natürlich auch ihren Beitrag, um diesen zauberhaft schönen Film zu einem Erlebnis für Jung und Alt zu machen, insbesondere auch in optischer Hinsicht. Die Blocksberg-Szene mit den manigfaltigen Hexen ist eines der vielen Highlights des Films, in denen der Zuschauer aus dem Staunen kaum herauskommt. Lediglich die Spezialeffekte sind nicht immer ganz gelungen, aber darüber dürfen wir in diesem Fall gerne und gütig ein Auge zudrücken. Einziger Kritikpunkt, wenn man das überhaupt so nennen möchte, ist die etwas episodenhafte Handlung, was allerdings ebenfalls der Vorlage geschuldet ist, welche selbst aus kleinen Kurzgeschichten besteht, die nur einen ganz blassroasanen Faden haben, welche die Haupthandlung miteinander verbindet. In dieser Hinsicht hat der Film die Nase leicht vorne, denn dieser verliert niemals das eigentliche Hauptthema aus dem Auge, auch wenn er häufig nach allen Seiten schielt, um die Hexe und ihre Sicht der Welt zu offenbaren.

Bildqualität

Wie weiter oben bereits erwähnt ist der Film optisch ein echter Leckerbissen, doch dieser könnte leicht bitter ausfallen, wenn es an der technischen Umsetzung mangeln würde. Tut es aber glücklicherweise nicht. Ganz im Gegenteil. Das Bild ist – bis auf ein paar wenige Ausnahmen – messerscharf und sehr detailverliebt, was vor allem den wundervollen Kulissen, aber auch den grandiosen Hexenmasken und den verspielten Kostümen zugute kommt. Darüber hinaus sind die Farben sehr kräftig und – wie es bei Kinderfilmen üblich ist – etwas bunter als das „wahre Leben“, bleiben aber weitestgehend trotzdem noch recht natürlich. Auch der Kontrast ist optimal eingestellt und gibt nur selten Anlass zur Kritik. Wenn überhaupt, dann ist das Bild in manchen dunklen Szenen nicht ganz optimal und neigt zu leichter Rauschbildung, aber abgesehen davon gibt es nicht das Geringste zu bemängeln. Erwähnenswert ist noch, dass das Bild sowohl im Bildschirmfüllenden Format vor, als auch im „Cinemascope“-Kinoformat von 2.40:1 (zu finden in den Extras), wobei ich persönlich die bildschirmfüllende Präsentation präferiere, da die 2.40:1 Auflösung erreicht wurde, indem der obere und untere Bildschirmrand einfach weggeschnitten wurde. Ob das den Intentionen des Regisseurs entspricht kann ich an dieser Stelle nicht sagen, und letztendlich muss ohnehin jeder Zuschauer selbst entscheiden, für welches Ansichtsverhältnis er sich entschließt.

Tonqualität

Der Ton liegt in dts-HD Master 5.1 vor und lässt ebenfalls kaum zu wünschen offen. Bereits am Anfang regnet es Löffel und diese verteilen sich überall im Heimkino. Auch ansonsten braucht man nicht auf Surroundeffekte zu verzichten – fast permanent kommen aus den hinteren Kanäle irgendwelche Umgebungsgeräusche, die den Zuschauer mitten ins Geschehen hineinziehen. Dabei ist die Abmischung sehr ausgewogen und dynamisch, so dass auch die leisen Töne gut zur Geltung kommen. Beim Hexentanz auf dem Blocksberg darf der Subwoofer dann auch ein bisschen die Muskeln spielen lassen, allerdings hält dieser sich – wie es sich für einen Kinderfilm gehört – relativ zurück. Bleibt zu erwähnen das die Dialoge jederzeit glasklar verständlich sind, was bei deutschen Filmen nicht immer ganz selbstverständlich ist. Für Blinde und Sehbehinderte gibt es obendrein noch eine Audiodiskreption, in welcher das Geschehen auf dem Bildschirm erzählt wird.

Ausstattung

  • Making Of
  • Vom Buch zum Film
  • Die Spezialeffekte
  • Die Musik zum Film
  • 6 Interviews
  • Social Media Clips
  • 2 Geschnittene Szenen
  • Trailer
Das Bonusmaterial ist leider weder besonders umfangreich, noch besonders informativ. Drei kurze Featurettes beschäftigen sich sehr knapp mit der Musik zum Film, den Spezialeffekten und der Umwandlung vom Buch zum Film. Dazu gibt es ein paar geschnittene Szenen und eine Handvoll Interviews. Das Making-Of ist leider ebenfalls nicht viel mehr als ein überlanger Werbeclip mit einem kleinen Blick hinter die Kulissen. Ebenfalls knapp aber interessant sind indessen die „Social Media Clips“, in denen wir zusehen dürfen, wie die beiden Hauptdarstellerinnen ihre Hexenmasken angelegt bekommen und die beiden Kinderdarsteller durch das Filmset führen. Schade eigentlich, denn hier wäre bestimmt etwas mehr drin gewesen.

Fazit

Optisch und akustisch spielt die blaue Scheibe aus dem Hause Studiocanal in der Oberliga, kann allerdings nicht zur Gänze überzeugen. Ein paar winzige Mankos verhindern die Referenzklasse, aber unterm Strich lässt sich nicht viel Negatives an dieser Blu-ray Disc ausmachen. Einzig das etwas magere Bonusmaterial ist ein wenig enttäuschend. Regisseur Mike Schaerer ist hier ein kleines Meisterwerk gelungen, welches Jung und Alt in ihren Bann ziehen wird. Drehbuchautor Matthias Pacht adaptierte die sehr episodenhafte Geschichte von Otfried Preußler zu einem durchgängigen Film, der zwar ebenfalls ein wenig sprunghaft, aber absolut bezaubernd ausgefallen ist. Wunderbare Bilder, eine hervorragende Hauptdarstellerin und eine warmherzige Geschichte machen Die Kleine Hexe zu einem wundervollen Film, den man unbedingt gesehen haben sollte. (Michael Speier)
(weitere Reviews anzeigen)

Kaufempfehlung

 
8 von 10
Die Kaufempfehlung der Die kleine Hexe (2018) Blu-ray wird anhand der technischen Bewertung und unter Berücksichtigung der Story berechnet.

Testgeräte

Philips 55PUS8601/12 Panasonic TX-L47ETW60 Denon dbt-3313ud Sony BDV-N9200WB Teufel Theater 500 THX 7.1 mit 4 Dipol Speakern

Die kleine Hexe (2018) Blu-ray Preisvergleich

8,89 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
7,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
8,89 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
9,69 EUR *

Versand 1,99 €

jetzt kaufen
9,98 EUR *

Versand 3,00 €

jetzt kaufen
9,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
11,99 EUR *

Versand ab 4,95 €

jetzt kaufen
11,99 EUR *

Versand ab 1,99 €

jetzt kaufen
12,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
13,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
17,80 CHF *

ca. 16,17 EUR

Versand ab 12,00 €

jetzt kaufen
16,99 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen

Gebraucht kaufen

ab 9,00 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
1 Bewertung(en) mit ø 4,67 Punkten
Die kleine Hexe (2018) Blu-ray
Story
 
4.0
Bildqualität
 
5.0
Tonqualität
 
5.0
Extras
 
0.0

Film suchen

Preisvergleich

7,99 EUR*
8,89 EUR*
8,89 EUR*
9,69 EUR*
9,98 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Importe

Diese Blu-ray ist ebenfalls in folgender Fassung erhältlich:

Blu-ray Sammlung

24 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 21 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 4x vorgemerkt.