Werbung – Durch Käufe bei unseren Partnern Amazon, JPC, Saturn, MediaMarkt, Zavvi, Media-Dealer.de uvm. erhalten wir Provisionen über Affiliate-Links. Sie unterstützen damit die Redaktion von bluray-disc.de. Preise und Verfügbarkeit ohne Gewähr.

Harry Potter und die Kammer des Schreckens 4K (4K UHD + Blu-ray + UV Copy) Blu-ray

Original Filmtitel: Harry Potter and the Chamber of Secrets

Harry-Potter-und-die-Kammer-des-Schreckens-4K-4K-UHD-und-Blu-ray-und-UV-Copy-rev-DE.jpg
4K - ULTRA HD
Disc-Informationen
Extended Cut, US-Kinofassung, Uncut, 2 Discs, BD (1x), 4k UHD (1x), enthält digitale Kopie (ggf. nicht in allen Auflagen enthalten), HD Sound (deutsch), HD Sound (englisch), Extras in HD (teilweise), Wendecover (ggf. nicht in allen Auflagen enthalten),
Extended Cut liegt lediglich auf Blu-ray vor!
Digitale Kopie
-
-
-
PSN
-
WMV
-
Gültigkeit
unbekannt

Hinweis:
Details zur Digitalen Kopie derzeit unbekannt!
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DTS-HD MA 5.1
Englisch DTS X
Englisch DTS-HD MA 7.1
Englisch (Hörfilmfassung) DD 2.0
Französisch DD 5.1
Italienisch DD 5.1
Katalanisch DD 5.1
Polnisch DD 5.1
Portugiesisch DD 5.0
Spanisch DD 5.1
Lateinamerikanisches Spanisch DD 5.1

Blu-ray:
Deutsch Dolby Digital EX 5.1
Dänisch Dolby Digital EX 5.1
Englisch PCM 5.1
Englisch Dolby Digital EX 5.1
Französisch Dolby Digital EX 5.1
Italienisch Dolby Digital EX 5.1
Niederländisch Dolby Digital EX 5.1
Schwedisch Dolby Digital EX 5.1
Spanisch Dolby Digital EX 5.1
Untertitel:
4K UHD:
Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Französisch, Italienisch, Polnisch, Portugiesisch, Spanisch, Lateinamerikanisches Spanisch

Blu-ray:
Deutsch für Hörgeschädigte, Deutsch, Chinesisch (traditionell), Dänisch, Englisch für Hörgeschädigte, Englisch, Finnisch, Französisch, Italienisch für Hörgeschädigte, Italienisch, Koreanisch, Niederländisch, Norwegisch, Portugiesisch, Schwedisch, Spanisch
Region:
A, B, C
Disc Kapazität:
BD-100 GB
Bildformat(e):
3840x2160p UHD (2.40:1) @24 Hz 4K native, HDR10
Video-Codec:
Spieldauer:
161 Minuten
Veröffentlichung:
07.12.2017
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:
 
STORY
8
 
Bildqualität
8
 
Bild 4k UHD
7
 
Tonqualität
9
 
Ausstattung
1
 
Gesamt *
6
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
Mit Harry Potter und die Kammer des Schreckens kam bereits im Folgejahr die Fortsetzung zu Harry Potter und der Stein der Weisen in die Kinos. Man merkte schnell, dass anno 2002 die Welt schon mitten im Harry Potter Fieber steckte, denn nicht nur, dass sich die Bücher wie geschnitten Brot verkauft haben, war auch die Leinwandadaption des zweiten Bands sehr erfolgreich und spielte insgesamt bei einem Budget von stattlichen 100 Millionen US Dollar weltweit um die 879 Millionen US Dollar an den Kinokassen wieder ein, wobei der Umsatz an dem umfangreichen Merchandising Material noch dazu gekommen ist.

Story

Das zweite Jahr in Hogwarts beginnt für Harry (D. Radcliffe) nicht gerade so wie er es sich vorgestellt hat. In den Sommerferien erhält er keine Briefe von seinen Freunden und jemand versucht mit aller Macht zu verhindern das er wieder nach Hogwarts gelangt. Doch Harry kann sich widersetzen und gelangt mit viel Mühe und dank eines fliegenden Wagens in die Zauberschule. Man muss jedoch feststellen, dass jemand die Kammer des Schreckens geöffnet hat. Nun müssen Harry, Hermine (E. Watson) und Ron (R. Grint) alles daran setzen, dass diese so schnell wie möglich wieder geschlossen wird… Während Harry Potter und der Stein der Weisen noch das Niveau von etwa „Bibi Blocksberg“ hatte – was durchaus nicht negativ gemeint ist – zeigt sich die Fortsetzung doch schon etwas düstererer und fortgeschrittener. Die ernste Bedrohung wird dabei noch ein Stückchen deutlicher, wobei auch die Atmosphäre noch etwas gruseliger wird. Im Übrigen gibt es neben der regulären Kinofassung noch einen erweiterten Extended Cut, der mitunter auch mehr Action enthält und erst später im Heimkino zu sehen war. Von Vorteil ist dazu auch, dass man die meisten Figuren wie die drei Protagonisten Harry, Hermine und Ron oder auch Professor Dumbledore, Hagrid, McGonagall, Snape oder Draco Malfoy schon kennt und nun deren Charakterzeichnung noch mehr vertieft werden kann. Zugleich verschafft man aber mit neuen Figuren wie dem selbstverliebten Gilderoy Lockhart (grandios gespielt von Kenneth Branagh), Ginny Weasley (die hier nicht nur als Statistenrolle fungiert, sondern zur Handlung beiträgt) oder anderen gelungen Abwechslung und neue Aspekte, wobei diese Figuren die Gesamthandlung auch deutlich bereichern. Übrigens ist laut Aussage von J.K. Rowling Gilderoy Lockhart die einzige Figur aus der Harry Potter Welt die tatsächlich einer real existierenden Person aus ihrem Leben nachempfunden wurde. Abgesehen davon ist Harry Potter und die Kammer des Schreckens noch einen Ticken unterhaltsamer als sein Vorgänger ausgefallen, was eben aus besagten Gründen an und für sich auch logisch ist. Klar, war Harry Potter und der Stein der Weisen an und für sich innovativ und füllte mit seiner fantasievollen, bunten und lebendigen Welt eine Lücke, die ein riesiges Publikum frisch begeisterte, aber gerade weil diese Fortsetzung dem ganzen noch eins drauf setzt, sich bekannten Figuren bedient und diese weiter entwickelt, aber dennoch nicht an Neuerungen spart, macht es das – meiner Ansicht nach – noch unterhaltsamer.

Bildqualität

Auch bei der Full HD Blu-ray zu „Harry Potter und die Kammer des Schreckens“ gibt es nichts nennenswert Neues, da auch in diesem Fall lediglich die Disc der Ultimate Edition mit in diesem Set beigefügt wurde. Auf einen neuen Transfer oder geschweige denn eine neue Codierung wurde hier somit leider verzichtet. Immerhin: eine Verschlechterung ist auch nicht vorhanden, was aber auch wirklich nicht nachvollziehbar gewesen wäre. Schade eigentlich, denn gerade wenn man da vergleichsweise die Neuveröffentlichung von etwa Goodfellas oder Blade Runner sieht, schaut das hier wie eine vertane Chance aus. Nur kurz zum Bild, denn unterm Strich hat man das Review zur Blu-ray ohnehin schon zigfach an anderer Stelle gelesen: Der Transfer ist gutklassig, nicht mehr und nicht weniger.

Bild 4k UHD

Im Vergleich zur regulären Full HD Blu-ray schaut die 4K UHD Disc bzw. das Bild dazu wesentlich besser aus, was weniger an der nur minimal besseren Schärfe / Auflösung sondern vielmehr am umfangreicheren Farbraum bzw. den tieferen Farben und vor allem dem ausgewogeneren Kontrast liegt, wobei auch der Schwarzwert hier noch überzeugender ausschaut. Dadurch entsteht auch eine wirklich schöne Plastizität, die trotz der 2D Wiedergabe eine unaufdringliche visuelle Räumlichkeit erzeugt. Das reicht beileibe nicht an eine 3D Darstellung heran, schaut aber dennoch wirklich gut aus. Jetzt kommt aber das Aber: aber nicht immer und das ist schade. Mal abgesehen davon, dass es bei der Schärfe wie gesagt keinen signifikanten Mehrgewinn gibt, sind diese plastischen Momente zwar häufig, aber leider nicht durchgängig erkennbar. So gibt es auch auf der 4K UHD Blu-ray nicht wenige Momente in denen das Bild flach erscheint und dazu auch die Schärfe zu wünschen übrig lässt. Somit schaut die 4K UHD Disc nichtsdestotrotz besser aus als die reguläre Full HD Blu-ray, lässt aber noch deutlich Luft nach oben. Traurig: es gibt lediglich die Kinofassung in 4K UHD, wer den extended Cut sehen will muss zur normalen Blu-ray greifen.

Tonqualität

Die Full HD Blu-ray bietet beim Ton nichts Neues, denn wie auch bei den anderen Wiederveröffentlichungen liegt dieser lediglich in Dolby Digital 5.1 codiert vor. Das klingt beileibe nicht schlecht, aber bei weitem nicht so gut wie die DTS HD MA 5.1 Spur. Die gibt es dann schließlich für die deutsche Synchronisation auf der 4K UHD Disc, wo der Originalton allerdings in DTS:X vorhanden ist. Dennoch: auch der deutsche Ton macht hier wirklich Laune und klingt da wesentlich überzeugender, da gerade die Dynamik noch natürlicher und die Bässe noch tiefer sind. Dazu erscheint auch die Direktionalität hier noch etwas feiner und klarer, weswegen auch die Räumlichkeit noch ein wenig mehr überzeugt. Deswegen ist die Tonwertung hier definitiv keine Höchstpunktzahl wert, aber durch die bessere Codierung und daraus resultierenden besseren Klangqualitäten dennoch überzeugende 9 Punkte.

Ausstattung

  • IN-Movie Experience
  • Fantastische interaktive Specials, darunter Picture-in-Picture-Funktion, Storybpard-Vergleiche, Fotogalerien
Ich wiederhole an dieser Stelle den Satz, den ich beim Review der 4K UHD von „Harry Potter und der Gefangene von Askaban“ geschrieben habe: Gegebenenfalls wäre es eine bessere Idee von Warner Home Video gewesen, die Disc der Erstveröffentlichungen (sprich nicht die Filmdisc der Ultimate Edition) als Full HD Disc beizufügen, so dass man wenigstens ein paar zusätzliche Informationen zum Film zu erhalten. Denn so muss man hier lediglich mit der nichtsdestotrotz interessanten IN-Movie Experience auskommen, die dazu lediglich auf der Full HD Blu-ray enthalten ist. Zwar besser als nichts, aber dennoch schade, wenn man weiß, dass in der Ultimate Edition noch zwei Discs voll mit Extras vorhanden sind.

Fazit

Der Mehrwert dieser 4K UHD Neuveröffentlichung ist nicht so deutlich wie bei den späteren Titeln, die ebenfalls bereits erhältlich sind. Ok, bei einem 2K DI erwartet man ohnehin nicht viel, aber da die Schärfe nicht deutlich besser ausgefallen ist und dazu die bessere Plastizität und Kontrastwerte dazu ebenfalls nicht durchgehend besser erscheinen, macht sich ein wenig Enttäuschung breit. Der Ton liegt nun aber (zumindest auf der 4K UHD Disc) nun auch in DTS HD MA 5.1 vor und weißt besser zu überzeugen. Schade: Die Extras der Bonusdiscs der Ultimate Edition fehlen leider. Langsam aber sicher merkt man bei Harry Potter und die Kammer des Schreckens in welche Richtung sich die Reihe entwickeln wird, denn so kindlich wie Harry Potter und der Stein der Weisen ist, merkt man hier bereits bei der Fortsetzung schnell, dass die Zukunft der Filmreihe deutlich düsterer wird, wobei auch die bessere Charakterzeichnung und die neuen Elemente das Sequel noch etwas unterhaltsamer werden lassen. (Sascha Hennenberger)
(weitere Reviews anzeigen)

Kaufempfehlung

 
7 von 10

Testgeräte

TV: Panasonic TX-58DXW734 Player: Panasonic DMP-UB900EGK AV-Receiver: Denon AVR-1312 Lautsprecher: Front: Dali Zensor 5 & Dali Vocal / Rear: Dali Zensor 1
geschrieben am 29.11.2017

Harry Potter und die Kammer des Schreckens 4K (4K UHD + Blu-ray + UV Copy) Blu-ray Preisvergleich

Gebraucht kaufen

* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
0 Bewertung(en) mit ø 0,00 Punkten
 
STORY
0.0
 
BILDQUALITäT
0.0
 
TONQUALITäT
0.0
 
EXTRAS
0.0

Film suchen

Preisvergleich

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Blu-ray Sammlung

51 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 48 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 1x vorgemerkt.