Star Wars: Die letzten Jedi (Blu-ray + Bonus Blu-ray) Blu-ray

Original Filmtitel: Star Wars: The Last Jedi

Star-Wars-Die-letzten-Jedi-Blu-ray-und-Bonus-Blu-ray-DE.jpg
zu meiner Filmliste hinzufügen zu meiner Merkliste hinzufügen
zu meiner Bestellliste hinzufügen zu meiner Suchliste hinzufügen
Verkauf:
3 Mitglieder verkaufen
Suche:
Disc-Informationen
Kinofassung (dt. & US Version identisch), Uncut, 2 Discs, BD (2x), enthält Bonus-Disc, HD Sound (englisch), Extras in HD (komplett)
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch Dolby Digital Plus 7.1
Englisch DTS-HD HR 7.1
Polnisch DD 5.1
Untertitel:
Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Polnisch
Region:
A, B, C
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (2.39:1) @23,976 Hz
Video-Codec:
Spieldauer:
152 Minuten
Veröffentlichung:
26.04.2018
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:

Blu-ray Bewertungen

Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
bewertet am 03.07.2018 um 09:27
#12
Die Story ist gewöhnungsbedürftig und etwas schwächer als sein Vorgänger.
Bild und Ton sind auf höchstem Niveau.
Wünschenswert wäre, wenn die Qualität des Drehbuchs von The Force Awakens weitergeführt würde.
Trotz allem ein unterhaltsamer Film.
Für Fans vermutlich eine leichte Enttäuschung.
Story mit 3
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 5
bewertet am 24.06.2018 um 21:43
#11
Nach einem enttäuschenden Kinobesuch habe ich den Film auf der Blu-ray eines Kumpels erneut gesichtet. Der Film hat seine Fehler - und seine mehr als ärgerlichen Entwicklungen - die zweite Sichtung hat mich dennoch etwas besser unterhalten, da ich auf die katastrophalen Momente gefasst war und mich auf die coolen STAR WARS Elemente im Film konzentrieren konnte.

Bild und Ton der Blu-ray sind erwartungsgemäß exzellent und die Ausstattung ist sehr umfangreich.

Irgendwann wird auch DIE LETZTEN JEDI zwecks Komplettierung in meine Sammlung wandern, trotz seiner offenkundigen Schwächen. Ein wenig kurzweiligen Unterhaltungswert bietet der Film dennoch, ansonsten hoffe ich, dass sie mit dem neunten Teil wieder einige begradigen.
Story mit 3
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Player:
Panasonic DMP-BDT500
Darstellung:
Samsung UE-55ES7090
bewertet am 21.05.2018 um 17:16
#10
Da haben wir ihn nun, den mit Abstand miesesten Film aus der Star Wars Reihe. Die Frage, die schon nach kurzer Laufzeit durch den Kopf schwirrte war: Was mag sich George Lucas wohl bei Sichtung dieses Machwerks gedacht haben. Immerhin steht da mit Lucasfilm auch sein guter Name auf dem Spiel.

Neue Ideen mal wieder keine. Stattdessen bekommt man mal wieder altbekanntes etwas anders verpackt aufgetischt. Und das schlimmste ist, dass es noch weiter geht. Insgesamt gerade noch 1,5 von 5.

Die technische Umsetzung ist hingegen wieder Top.
Sehr gutes Bild, knackig scharf und satter Schwarzwert.

Auch der Ton liegt in einer sehr guten räumlichen und dynamischen Amischung vor.

An Extras in dieser Edition reichlich.

Fazit: das schlimme daran ist, dass ich mir wahrscheinlich doch das Steelbook holen werde, der Vollständigkeit wegen. Jetzt ist mir aber klar, dass nur das Steel mit einem Wert behaftet ist, da der Inhalt Murks ist.
Story mit 2
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 5
bewertet am 20.05.2018 um 08:10
#9
"Vantika" schreibt mir aus der Seele. Star Wars ist ja so was von tot. Auch ich habe mich - trotz einiger Actionszenen - gelangweilt. Solo und Leia werden sich auch gefragt haben, warum sie diesen lächerlichen Popanz von Sohn nicht rechtzeitig abgetrieben haben. Und der Rest ist auch nicht besser. Rausgeschmissenes Geld.

Ach, was freue ich mich heute auf Deadpool 2.
Story mit 1
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 2
bewertet am 19.05.2018 um 19:39
#8
Der Film hat mir jetzt nicht besonders gefallen - leider. Aber ich werde wohl in Zukunft keine Star Wars Verfilmungen von Disney mehr sehen. In der Hälfte habe ich tatsächlich auf die Uhr geschaut und mich gefragt, wie lange der Film wohl noch dauert. Das Bild ist in Ordnung, jedoch keine Referenz. Ton war auch in Ordnung, jedoch hat mir hier auch etwas gefehlt. Bonus habe ich mir erst gar nicht angesehen. War für mich ein klarer Fehlkauf.
Story mit 1
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 2
bewertet am 10.05.2018 um 09:49
#7
Der Film dürfte nicht die letzten Jedi heißen sondern die letzten Trottel.Dieser Film trotzt nur so vor Logiklöchern. Aus den Sturmtruppen sind Schießbudenfiguren geworden.Die Rebellen sind sowas von unsympathisch.Leias Darstellung einfach nur lächerlich.Was hat Disney nur aus Star Wars gemacht.Jetzt wird Star Wars wie eine Zitrone ausgepresst.Jedes Jahr ein neuer Film und ist der noch so ein Mist egal irgendwer wird schon ins Kino rennen.
Früher war Star Wars noch etwas besonderes aber heute ist leider nur noch der Name geblieben.Danke Disney
Story mit 2
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Player:
Panasonic DMP-BDT100
Darstellung:
LG
bewertet am 09.05.2018 um 23:20
#6
Liebe Filmherren, mein Herz ist schwer gebrochen und zersplittert. Was hat uns der Konzern Disney hier nur eingeheimst? Ich und meine liebe Familie sind in Ende der 70er quasi mit dem Epos namens Krieg der Sterne groß geworden und liebten dieses Weltraumabenteuer über alle Berge. Schon Episode 7 war eine galaktische Katastrophe. Im Kino schämten wir uns schnell und wir bereiteten uns schon nach wenigen Minuten auf den Nachhauseweg zu den Kindern vor.

Aber diese Fortsetzung namens Star Wars die letzten Jedi ist wahrhaft das letzte! Schlechter geht wohl wirklich nicht. Eine Schande für George Lukas sowie den gesamte Lucas Arts Familie.

Die Eisfüchse am Ende dieses Quatschfilms waren für mich quasi der Sargnagel und bereiten mir noch heute Kummer und Schmerzen. Ich spreche für meine ganze Familie. Danke Disney für dieses blöde Kinderwerk, in dem nur noch der Name Star Wars durch Dollar gekauft, übrig bleibt.Es tut wir wirklich so weh was mit Star Wars passiert ist. Leute die hier gut bewerten sind für in meinen Augen falsche Frösche und haben NULL Ahnung vom Thema Film und Movie. Dennoch liebe WLAN Grüßlie aus Zürich in der Schweiz aus der Käseküche.
Story mit 1
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 4
Extras mit 2
Player:
Funai B1-M110
Darstellung:
ORION TV-19PL110
bewertet am 07.05.2018 um 09:35
#5
THE LAST JEDI ist ein Film der die Fans polarisiert und wird hoffentlich in einigen Jahren besser aufgenommen als aktuell. In meinen Augen ist Rian Johnson hier ein sehr mutiger Film gelungen, der zwar einiges an Figuren aus TFA verwirft oder nicht einzubinden weiß, dabei aber ein für sich betrachtet sehr guter Beitrag zum Star Wars Universum ist,

Nicht alles was TFA an Fragen aufgeworfen hat, wird in TLJ weitergeführt oder beantwortet. Scheinbar hat sich Johnson auch mit der ein oder anderen Figur schwer getan. Maz Kanata hat eine eher unbeduetende Nebenrolle, Phasma bekommt keine neuen Konturen sondern wird schnell aus der Handlung geschrieben. Am krassesten fällt es aber am Supreme Leader Snoke auf.

THE LAST JEDI weist einige Parallelen zu THE EMPIRE STRIKE BACK auf, vor allem merkt man das am hoffnungslosen Kampf der Rebellen gegen die erstarkte Erste Ordnung. Die Reihen der Rebellen werden dezimiert und eigentlich ist kaum noch etwas übrig vom Stolz der Republik. Trotz seiner 150 Minuten ist Johnson ein durchweg spannender Film gelungenen, der parallel auf mehrere Handlungsstränge aufsetzt: Reys Besuch auf Arch Too, die Flucht der Rebellen vor den Sternensschiffen, das Sabotagemanöver von Finn und Rose. Letzter Handlungsbogen hat zwar hier und da ein paar Längen, zeigt uns mit Canto Bright eine schöne neue Welt mit coolen Aliens, die gut ins Universum passt.

Am Bedeutendsten ist sicherlich die Entwicklung von Luke. Hatte man am Ende von TFA erwartet er würde Rey ausbilden und in den Kampf gegen die Erste Ordnung ziehen, muss man feststellen das Luke durch seine einsamen Jahre im Exil ein ganz Anderer geworden ist. Ich könnte mir vorstellen das viele alte Fans des EU hier ein böses Erwachen erleben werden, denn Luke ist definitiv nicht der neue Obi Wan Kenobi der tugendhaft ist wie amn es von einem altehrwürdigen Jedi-Meister erwartet. Für mich ist aber gerade diese kantige Figurenentwicklung eine der großen Stärken des Filmes, denn es gibt TLJ einen hohes Maß an Eigenständigkeit und zeigt neue Möglichkeiten fernab der fest getretenen Klischees zu Jedis und Sith innerhalb der Reihe. Mark Hamill liefert dabei eine starke Performance ab, er bringt die Zerissenheit von Luke sehr gut rüber und darf am Ende dann doch nochmal im alten Glanz erstrahlen.

In punkto Action zieht Johnson wieder alle Register. Der Film beginnt mit einer tollen Raumschalcht und endet mit einem packenden Kampf am Boden der Parallelen zum Kampf auf Hoth aufkommen lässt. Audio-Visuell ist der Film wieder ein echter Augenschmaus. Anders als Abrams schafft es Johnson aber auch subtilere Momente zu schaffen, hier sind vor allem die Arch Too Szenen mit Luke und Rey zu nennen. Es gibt lustige wie dramatische Momente- die Progs fand ich echt knuffig, etwas überzogen war dafür BB8 der hier wie anno R2D2 in PT zum Alleskönner mutiert. Im großen und ganzen ist der Humor aber gut dosiert. Absolutes Highlight ist der Auftritt von Yoda - nicht dem hässlichen PT Yoda der offenkundig nach CGI aussah - sondern dem OT Yoda der immer noch so schön schrullig ist wie einst in TESB. Hier ging mir echt das Herz auf.

Es git sicherlich ein paar Szenen die wegen ihres schrulligen Humors nicht jedermanns Geschmack treffen, für mich aber wunderbar in den Star Wars Kosmos passen, viel besser als der alberne Slapstick-Humor der Prequel Trilogie. Nicht gefallen hat mir die Szene mit Leia die nur dank der Macht im Weltraum überlebt. Weiß nicht, hier übertreibt man es meiner Meinung nach einwenig mit den Kräften der Jedi. Ich frage mich auch wie man Leia jetzt einen würdigen Abschluß schenken will, da Sie am Ende des Filmes immer noch lebt. Eigentlich bleibt ja nichts Anderes übrig als Sie bereits beim Lauftext aus de Film zu schreiben.

5/5

---
Bild : Disney liefert hier wiedermal eine Referenzscheibe ab. Den Detailgrad kann man z.b. im brennenden Thronsaal von Snoke sehen oder bei einigen Weltraumszenen wo kleinste Partikel im All schweben. Je nach Setting besticht der Film auch mit deutlich mehr Farben als noch TFA. Canto Bright und Crait geben da einige Schauwerte. 5/5

Ton: Auch in punkto Akustik wird bei TLJ ganz großes Kino geliefert. 5/5

Extras: Die Bonus-Features werden auf einer separaten Bonus-Disc geliefert. Das Herzstück ist die Dokumentation "Der Regisseur und die Jedi" in Spielfilmlänge. Eine sehr interessante Doku, die sch auch nicht scheut kritische Töne anzuschlagen, wie z.b. Mark Hamills Missfallen zur Entwicklung die Luke im Film nimmt. Obendrein gibt es vor allem schöne Deleted Scenes, wo man sich bei ein paar Szenen schon ärgert das Sie rausgeflogen sind. Was wiedermal fällt und wofür es hier einen Punkt Abzug gibt: keine Trailer oder Spots enthalten und auch wieder kein Wendecover. Schade um das tolle Motiv. 4/5
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Player:
Philips BDP3300
Darstellung:
Samsung UE-65H6470SS (LCD 65")
bewertet am 29.04.2018 um 16:18
#4
erwartet habe ich von dem film damals schon , als er in die kinos kam, nicht allzuuuu viel. durch die ersten kommentare hier, noch weniger. aber trotzdem, es ist ein "star wars", also opfere ich mal zeit und geld. und was muss ich sagen.....wenn man seine erwartungen ganz nach unten schraubt wird man nicht enttäuscht. er ist auf jeden fall guckbar und letztendlich gar nicht mal so schlecht.
was aber letztendlich nur MEIN fazit ist. die extra disk habe ich mir nicht andesehen, weil ich mich fast nur für den film interessiere. ggf. schau ich mir nur "spaß am set" an, wenn es dabei ist.
Story mit 3
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 5
Player:
Denon DBP-2012UD
Darstellung:
Samsung
bewertet am 26.04.2018 um 10:22
#3
Grauenhaft was hier mit diesen ikonischen Figuren passiert. Technisch sehr gut. Story, Länge und Charakterentwicklung im Film einfach grottenschlecht.
Story mit 1
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 4
Extras mit 4
Player:
Panasonic DMP-BDT500
Darstellung:
Panasonic TX-P55VTW60 (Plasma 55")
bewertet am 25.04.2018 um 19:53
#2
E7 war zwar kein Meisterwerk aber ich fand den recht unterhaltsam. Bei E8 muss ich sagen war ich recht enttäuscht. Fange ich erst mal beim Positiven an. Die kleine Rolle von Benicio Del Toro fand ich cool. Sein Charakter hat finde ich schon potenzial für einen eigenen Film finde ich. Die Endschlacht an der Mine war optisch eine Wucht mit ein paar schönen Gänsehautmomenten. Daisy Ridley spielt die Rolle wieder sehr sympathisch auch wenn der Charakter sehr flach bleibt. Mark Hamill als gealteter Luke Skywalker eine klasse Mischung aus Obi Wan und Yoda, mit hammer Ausstrahlung, schön komplex und wunderbar gebrochen. Kylo Ren kommt nun auch merklich besser rüber, wobei gut immer noch anders ist.
Tja das war es auch schon fast mit den positivem. Den ersten Aufreger gab es schon am Anfang. Da hat man schon ne Martial Arts Expertin wie Veronica Ngo und dann wird sie für so eine Mini Rolle verbraten total unwürdig. Die Story selbst war von Anfang bis Ende vorhersehbar und auch hier gibt es nette Kopien zu E5+6. Die komplette Finn Storyline war recht überflüssig und zog den Film künstlich in die Länge. Allgemein war der Film deutlich zu lang. Gefühlt 45-60 Minuten zu lang, mit der langweiligsten Verfolgungsjagd ever, man hätte es einfach bei dem Part zwischen Rey und Luke und später halt die Sache mit Ben lassen sollen. Humorszenen gab es zwar nicht viele, aber wenn dann eher typisch Disney, der Brechstange Blödelhumor der einfach nur albern wirkt. Die Lichtschwertkämpfe waren im Vergleich zu E1-3 eher naja. Hier hätte man noch mehr rausholen können. Einzig der Endkampf zwischen
war cool, hätte aber hier gerne noch länger dauern können. Der war dann viel zu kurz.
Der Score von John Williams war ziemlich langweilig und im Grunde nur alten Score einfach aufgewärmt. Viele Charaktere die in E8 eingeführt wurden, verpuffen nun und werden recht einfach abgefrühstückt bzw. ausradiert. Und was sollte bitte schön die
Superman Szene. Mehr als over the top ging mal gar nicht.
Das Ende an sich war zwar nichts halbes und nichts ganzes aber immerhin noch okay. Insgesamt fand ich den Film halt recht schwach und enttäuschend auf Niveau der PT.
Aus technischer Sicht kriegt man eine absolute Referenz BD geboten. Tolle Details, hammer Farben und kein Filmkorn.
Der englische Ton ist Bombe, sehr kraftvoll mit tollen Details und kristallklarem Raumklang.
Das Bonusmaterial ist komplett in HD und hat mehr als 2h an Making of Features, sehr interessant aber auch mit fleißig Selbstbeweihräucherung.
Story mit 2
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 5
Player:
Panasonic DMP-BDT161
Darstellung:
Philips 37PFL5604H (LCD 37")
bewertet am 24.04.2018 um 02:46
#1
Während die Erste Ordnung versucht, den letzten Stützpunkt des Widerstands zu zerstören, ist Rey auf Ahch-To in einer speziellen Mission unterwegs.

Sie versucht das Eremiten Dasein von Luke Skywalker zu unterbinden, denn er wird dringender denn je im Kampf gegen das Böse benötigt.

In einem Nebenschauplatz, kämpfen Finn und die Wartungsarbeiterin Rose Tico um Zugang zu Snokes Schiff, doch bis dahin ist es noch ein weiter Weg, der über das Glücksspiel "El Dorado" Canto Bight führt und die Suche nach einem Meister-Codeknacker einfordert.

Auch Kylo Ren läßt nichts unversucht um den End-Sieg einzufahren und schneller als gedacht, entwickelt sich ein alles entscheidendes Duell auf der Minenwelt Crait.

Bild:

Höchstwertung, keine Fehler auszumachen, Schärfe wie Schwarzwerte beeindrucken.

Ton:

Alle LS-Komponenten (Center/Rears/Sub) verzeichnen ein tolles Klangbild, das sich hören lassen kann. Für eine Dolby Digital Plus 7.1 Tonspur eine wirklich starke Akustik.

Wenn AT-M6-Kampfläufer durch Bild stampfen, fühlt man das auch, Dank des Subs.

Untertitel:

Deutsche UT sind jederzeit zuschaltbar.

Bonus:

Informativer Audiokommentar, zusätzliche Szenen, ein umfangreiches Making Of, Szenenanalysen etc. (verteilt auf einer Bonus BD)

Wie bereits gewohnt, ist auch hier kein Wendecover zu verzeichnen.

Fazit:

Star Wars die letzten Jedi ist in der Summe ein schwieriger Fall.

Einerseits sind auf der Habenseite viele Neuerungen, denn SW 7 war eher ein Abklatsch von Episode 4, so gesehen geht SW 8 bewußt andere Pfade als gewohnt.

Teils überraschende Wendungen, auch beim Verhalten vormals vertrauter Charaktere, das man so vermutlich nicht erwartet hätte.

Eher vermeidbare Nebenerscheinung waren hier, die oftmals unpassende Komik, wie auch seltsam anmutende Politische Botschaften oder die allzu niedlichen Porgs.
Auch einige vermeidbare Szenen, wie die fliegende Leia Organa, lassen Fans verzweifeln.

Hingegen fand ich die Sets im Film, wie Crait und Canto Bight, größtenteils spektakulär.

Die komplette Story, samt deren Auswirkung, wird man erst nach SW 9 richtig einschätzen können, so hoffe ich, dass noch einige Handlungsstränge weitergeführt werden.

Vielleicht liegt es auch daran, dass ich mit der alten Trilogie aufgewachsen bin und Star Wars daher immer als unterhaltsames Märchen erlebte, welches eine bewegende Geschichte zu erzählen hatte, dessen Magie einfach packte.

Der Wegfall, dieser liebgewonnen Strukturen, störte mich bereits an Episode 1-3

Rogue One empfand ich wieder als Schritt in die richtige Richtung, für mich ein stärkerer Vertreter als zB der offizielle 7. SW Film

Für sich gesehen, ist Star Wars die letzten Jedi ein unterhaltsamer Film, mit einigen Schönheitsfehlern.

Wer aber mit der alten Trilogie aufgewachsen ist, wird diese unvergleichliche Atmo vermissen, die ein Krieg der Sterne ausmachte.
Story mit 3
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 4
Extras mit 5
Player:
Philips BDP7600
Darstellung:
Sonstiges
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!

Star Wars: Die letzten Jedi (Blu-ray + Bonus Blu-ray) Blu-ray Preisvergleich

12,44 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
17,99 EUR *

Versand ab 1,99 €

jetzt kaufen
18,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
19,95 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
19,98 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
19,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
24,80 CHF *

ca. 21,29 EUR

Versand ab 12,00 €

jetzt kaufen
21,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
22,98 EUR *

Versand 3,00 €

jetzt kaufen
24,49 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
12 Bewertung(en) mit ø 3,90 Punkten
Star Wars: Die letzten Jedi (Blu-ray + Bonus Blu-ray) Blu-ray
Story
 
2.3
Bildqualität
 
4.8
Tonqualität
 
4.6
Extras
 
3.9

Film suchen