Ruf der Macht - Im Sumpf der Korruption Blu-ray

Original Filmtitel: Misconduct (2016)

Ruf-der-Macht-Im-Sumpf-der-Korruption-DE.jpg
Verkauf:
2 Mitglieder verkaufen
Disc-Informationen
Uncut, die hier vorliegende Filmfassung entspricht der ungekürzten US R-Rated Fassung, HD Sound (deutsch), HD Sound (englisch), Extras in HD (komplett), Wendecover (ggf. nicht in allen Auflagen enthalten)
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DTS-HD MA 5.1
Englisch DTS-HD MA 5.1
Untertitel:
Deutsch
Region:
B
Disc Kapazität:
BD-25 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (2.40:1) @24 Hz
Video-Codec:
Spieldauer:
106 Minuten
Veröffentlichung:
28.09.2016
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:

Blu-ray Bewertungen

Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
plo
bewertet am 19.03.2017 um 08:19
#4
Ben, junger und ehrgeiziger Anwalt, ist mit Charlotte verheiratet; und deren Ehe leidet unter einer Fehlgeburt: seinem einem Jahr arbeiten beide wie besessen, um sich aus dem Weg zu gehen. "Wie durch Zufall" wird Ben durch seine ehemalige Flamme Emily über soziale Medien kontaktiert und (fast) flachgelegt; dabei klaut er ihr wichtige Informationen, die den Pharmaproduzenten Denning belasten, bei dessen Medikamententests just "über 260 Menschen starben". Dadurch von vorneherein bereits erpressbar bewirbt sich Ben, in seiner Auslegung der Justiz ohnehin recht flexibel, bei der renommiertesten Anwaltskanzlei der Stadt, um; natürlich; durch eine spektakulären Sieg Staranwalt zu werden. Ergebnis und Siegerehrung: Ben bald in Schwierigkeiten, Emily bald tot, die Ehe gefährdet, und Denning droht davon zu kommen.. Und alles ist nur ein geschickt geplanter, perfider Plan.

Man sieht an den häufigen Anführungsstrichen, dass es in "Ruf der Macht" gehäuft zu allerlei Zufällen kommt, die dem Zuschauer bereits zu Beginn erfolglos vorgaukeln sollen dass dem Plot besagter perfider Plan zugrunde liegt und die Puzzlestückchen am Ende alle zusammen passen. Nein, tun sie nicht: die Stücke scheinen alle von verschiedenen Puzzles zu stammen, und wenn sie denn für den einen oder anderen zusammen passen ergeben sie höchstens eine Nachbildung eines Bildes von Jackson Pollock, wo es egal ist welches Stück wo eingepasst wird. Die Story von "Ruf der Macht" ist sowas von hanebüchen, dass so manche Comic-Verfilmung oder sogar "Independence Day" sinnhaft und logisch wirkt. Völlig überflüssig ist die Einwebung eines geheimnisvollen, totkranken Killers (der südkoreanische Superstar Byung-Hun Lee hat sich ganz schön verheizen lassen), der dem Plot rein gar nichts hinzu fügt außer weiteren Fragezeichen. Die ganzen logischen Mängel aufzuzeigen hieße zwangsweise zu spoilern, also seht selbst (ärgert Euch, oder: amüsiert Euch drüber).
Josh Duhamel und Alive Eve machen im Rahmen ihrer Fähigkeiten das beste aus ihren Rollen; wenigstens bei Anthony Hopkins als Altstar erkennt man ein wenig Bemühung; Al Pacino jedoch ist wie Robert de Niro in den meisten seiner letzten Rolen einfach nur er selbst: nicht mal die Frisur wird hier noch für eine Rolle verändert.
Wie dieser Regisseur diesen Cast erwirken konnte bleibt ein Rätsel, und ich hoffe die Filmwelt wird von weiteren zweifelhaften Werken dieses Filmschaffenden verschont.

Das Bild wird gehobenen HD-Ansprüchen durchaus gerecht, erzielt aber nicht die Bestwerte. In manchen dunklen Szenen rauscht es minimal, und der etwas zu starke Schwarzwert in Verbindung mit dem nicht komplett ausgewogenen Kontrast lässt manche Details verschwinden. Schärfe und Tiefenschärfe sind hoch.

Der Scheibe wurde ein DTS HD MA 5.1-Track verpasst, was nicht nötig gewesen wäre. Der Film ist fast ausschließlich dialoglastig und mit wenig Action versehen, und demzufolge kommt lediglich bei den wenigen Schüssen Dynamik auf, und nur beim Geräusch des Motorrades ein wenig Bass. die Surroundkulisse ist stets gegeben wenn auch unaufdringlich, und direktionale Effekte sind Mangelware. Das ergibt gerade so vier Balken.

Extras habe ich nicht angesehen und werde ich auch nicht. Die Scheibe hat ein Wendecover.

Mein persönliches Fazit: tja, manchmal sollte man doch auf andere Kritiken und Bewertungen hören (obwohl: manchmal war ich bisher eben doch anderer Meinung). Im Falle von "Ruf der Macht" allerdings stimme ich allen Negativ-Bewertern zu: der Film ist ein unlogisches Gemenge von allerlei unglaubwürdigen Grundvoraussetzungen, unlogischen Entwicklungen und kreuzdämlichen "Zufällen". Ich warne ausdrücklich vor diesem Stuss.
Story mit 2
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 2
Player:
Panasonic DMP-BDT310
Darstellung:
Panasonic TX-P65VT20E (Plasma 65")
gefällt mir
0
bewertet am 25.10.2016 um 15:48
#3
Bild und Ton sind technisch sehr gut. Ton ist vorwiegend auf Dialoge und nicht auf Actionkracher ausgerichtet. Also nicht wirklich ein Medium um alle LS zu testen.
Zur Story,.. nicht so schlecht wie beschrieben aber auch kein super Highlight. Subjektiv betrachtet war ich aber zufrieden. Für mich ein Film der in DD5.1 ausreicht und daher auf Netflix, AppleTV oder Amazon Prime durchaus erworben werden kann. Den Kauf einer BR rechtfertigt entweder ein guter Aktionspreis oder eben weil man die Schauspieler mag.
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 4
Extras mit 4
Player:
OPPO BDP-103EU
Darstellung:
Samsung UE-65ES8090 (LCD 65")
gefällt mir
0
bewertet am 03.10.2016 um 17:13
#2
Es tut mir echt leid, aber an diesem Filmn kann ich leider kein gutes Haar lassen. Der Plot wirkt wenig durchdacht, es werden Handlungsstränge angedeutet, aber zu keinem Zeitpunkt wirklich logisch verfolgt. Ebenso versucht man zweifelhaft, Wendungen in der Story zu kreieren, die letztlich alle vorhersehbar sind. Sämtliche Elemeinte eines guten Thrillers oder Suspence-Films bleiben ebenso verkümmert wie eine sinnvolle Entwicklung der Charaktere. Schauspielerisch wird hier allenfalls biedere Hausmannskost geboten; selbst Pacino und Hopkins wissen kaum zu überzeugen. Ich möchte sogar so weit gehen und sagen, dass Josh Duhamel eine glatte Fehlbesetzung ist. Da können der gute Ton und das weitestgehend gute Bild nichts mehr retten.

Mein Fazit: Finger vonlassen.
Story mit 1
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 1
Player:
Samsung HT-F6550W
Darstellung:
Samsung UE-55ES8090 (LCD 55")
gefällt mir
1
bewertet am 18.09.2016 um 11:48
#1
Ein top Thriller der mit einen top cast aufhorchen lässt Al Pacino und Anthony Hopkins haben zwar Nebenrollen aber machen Sie mehr als gut.
Story verläuft spannend und verstrickt bis zum Schluss bleibt alles offen.
Bild und Ton der Bd sind perfekt
Leihversion
Story mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 5
Extras mit 2
Player:
Panasonic DMP-UB900EGK
Darstellung:
Samsung UE-75KS8080 (LCD 75")
gefällt mir
1
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!

Ruf der Macht - Im Sumpf der Korruption Blu-ray Preisvergleich

13,80 CHF *

ca. 12,81 EUR

Versand ab 12,00 €

jetzt kaufen

Gebraucht kaufen

ab 0,66 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
3,36 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
6,39 EUR *

Versand ab 3,99 €

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
4 Bewertung(en) mit ø 3,38 Punkten
 
STORY
2.8
 
BILDQUALITäT
4.3
 
TONQUALITäT
4.3
 
EXTRAS
2.3

Film suchen

Preisvergleich

3,36 EUR*
6,39 EUR*
8,66 EUR*
13,80 CHF*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Blu-ray Sammlung

44 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 41 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 6x vorgemerkt.