Blog von Ted

Beitragsansicht Beitragsansicht
Anzahl pro Seite  
Sortierung: chronologisch | alphabetisch | Aufrufen | Kommentaren | Danke |


Da ist es also! Da bin ich mal gespannt auf das Teil!





Ei, die scheint größer zu sein als ich erwartet habe!



Also schon die Verpackung macht was her! Hoffentlich hält die Statue das, was die Verpackung vorab verspricht!







So, genug die Verpackung angeschaut....nun mach schon auf!









Ich muss sagen, dass mir die Statue richtig gut gefällt. Das Zusammenbauen geht einfach von der Hand, nur zusammenstecken und sonst nichts!

Die Base, die beiden Handflächen, die Brust und die beiden Augen sind mittels LED beleuchtet.

Die Verarbeitung ist wirklich gelungen! Die Statue hat ein angenehmes Gewicht und vermittelt mir den Eindruck einer guten Wertigkeit und Langlebigkeit.

Nur meiner Freundin gefällt er nicht! Mittlerweile darf er nicht mehr im Wohnzimmer stehen

Mein neuer Subwoofer

16. Oktober 2010
Nachdem jahrelang mein Infinity Alpha - Subwoofer seinen Dienst verrichtet hat, war es nun Zeit, diesen gegen einen neuen Sub zu tauschen. Durch diverse Berichte aus dem Netz und durch Kommentare einiger User, fiel meine Entscheidung zugunsten des Velodyne CHT-12Q aus.

Macht schon, packt ihn mit mir aus!















Da steht er nun!!! Ein schöner Würfel! "Hoffentlich stimmen auch die inneren Werte!", dachte ich mir!



Neuer Sub im Vergleich zum Alten! Ist größer gleich besser ???? Und hoffentlich kann ich den Sub dort hinstellen, wo der Alter auch seinen Dienst verrichtet hat!!!



Sitzt, passt, wackelt (nein, macht er nicht! ) und hat Luft!!!



Wie sagt man so schön, Membranfläche ist durch nichts zu ersetzen als durch noch mehr Membranfläche. Im Gegensatz zum Infinity - Sub, der "nur" einen 20ér - Teller zur Basswiedergabe besitzt, soll nun zukünftig ein 30ér - Teller seine Arbeit verrichten. Das sollte dem Ton wohl einen satteren Bassteppich verleihen, abgesehen davon, dass auch die Endstufe mindestens doppelt so viel Leistung bringt. Na dann, "Hallo Nachbarn!!!"


Eine kleine Fernbedienung ist nun auch dabei. Der Velodyne besitzt zudem noch eine eigene Einmessautomatik, die einfach von der Hand geht und ratz fatz erledigt ist.



Da steht er nun und wartet auf Futter!!!



Ich hoffe, Ihr hattet genauso viel Spass beim Auspacken wie ich! So, nun muss er sich natürlich erst noch beweisen und mir zeigen, was er kann!!!
So, mittlerweile konnte ich den HDTV-Receiver von TechniSat ein 3/4 Jahr begutachten und einem ausgedehnten Praxistest unterziehen.

Nachwievor habe ich sehr viel Spass an dem Gerät, der mich in den Alltagssituation nicht im Stich gelassen hat, da ich von Software-Bugs und ähnlichem bislang verschont geblieben bin.

Das Bild ist in SD schon sehr gut, aber vorallem in HD macht Fernsehen richtig Spass. Besonders Sendungen wie z. Bsp. Fußball in HD bei der ARD-Sportschau oder bei Länderspielen läßt den Fußball in den heimischen vier Wänden ganz anders "erleben"! Auch Sendungen bzw. Filme bei den Privaten sind einfach schöner anzusehen, wobei diese natürlich nicht an die HD-Qualität von BluRays heranreichen.

Soundtechnisch weiss der Receiver ebenfalls zu gefallen. Mittels Digitalkabel habe ich ihn mit dem Onkyo verbunden und zaubert einen schönen Klang. Über HDCP-Handshake - Probleme kann ich leider nichts sagen, da ich den Receiver ohne Umwege direkt an den LCD angeschlossen habe.

Auch das Zusammenspiel mit meiner externen Festplatte von Western Digital klappt hervorragend, obwohl ich natürlich die Restriktionen der privaten Sender durch das HD+ Signal "ertragen" muß. Die Geräuschkulisse des Receivers und der externen Festplatte ist nur beim Start des Receivers gegeben, denn ca. 15 Sekunden nach dem Anschalten ist nichts mehr davon zu hören.

Die Fernbedienung ist der einzige Wermutstropfen auf den sonst sehr positiven Gesamteindruck, denn die Tasten haben nicht immer den besten Druckpunkt. Auch geben die Tasten beim Betätigen immer so ein Drückgeräusch ab, was ein wenig nervt. Zwar liegt die Fernbedienung grundsätzlich gut in der Hand, aber irgendwie war die Fernbedienung meines TechniSat DigiCorder S1 einfach handlicher.

Insgesamt kann ich sagen, dass ich rundum zufrieden mit dem Gerät bin und kann jedem Interessierten nur raten, der mit dem Gedanken spielt, sich einen HDTV-Receiver zuzulegen, mehr als einen Blick diesem Gerät zu widmen.
So, nun habe ich meinen SDTV - Receiver TechniSat DigiCorder S1 nach jahrlangen treuen Diensten in seinen wohlverdienten Ruhestand geschickt.

Da ich mit der Firma TechniSat überaus zufrieden bin und die Bedienung der Receiver sehr leicht von der Hand geht, bin ich bei der selben Firma geblieben und somit seit heute stolzer Besitzer eines HD+ HDTV - Receiver DigitHD8+.

Damit ich auch mal das Eine oder Andere aufnehmen kann, habe ich mir dazu noch eine externe Festplatte WD My Passport Elite 320GB gegönnt.

So auf den ersten Blick sieht der Receiver in seinem schwarzen Kleid sehr edel aus, auch der zweite Blick überzeugt vollends.

Auffallend ist, dass der Receiver deutlich kleiner ausfällt als der DigiCorder S1, was bestimmt dem fehlenden internen Laufwerk geschuldet ist.

Auch die Haptik ist TechniSat-like sehr gut ausgefallen. Auch hat mich die schnelle und einfache Installation des Receivers wiedermals begeistert.

Zum Bild- und Tontest bin ich noch nicht gekommen, somit werde ich meine Eindrücke zur späteren Zeit hier posten!

Top Angebote

Ted
GEPRÜFTES MITGLIED
FSK 18
Aktivität
Forenbeiträge4.197
Kommentare123
Blogbeiträge4
Clubposts200
Bewertungen185
avatar-img
Mein Avatar

Archiv

Kategorien

(1)
(3)

Kommentare

am Ja, auch ich möchte, …
am Auch an dieser Stelle …
am Vielen Dank für diesen …
am Hi Tino Wenn das die …
von tantron 
am Super Fotos, danke. :)

Blogs von Freunden

Marciii___x3
docharry2005
FAssY
wuanbu
LoSt_F.a.n.
Phoenix Craven
RELLIK-2008
pernodil
SiLv3R1980