Danny Boyles Tragikomödie "T2 Trainspotting" jetzt im Kino und im Sommer 2017 auf Blu-ray Disc

T2-Trainspotting-News.jpg
16.02.2017
T2-Trainspotting-News-01.jpg
Zwei Jahrzehnte nach dem Drogen-Kultfilm „Trainspotting – Neue Helden“ (Großbritannien 1996) ist seit heute in den deutschen Kinos Danny Boyles Fortsetzung „T2 Trainspotting“ (Großbritannien 2017) zu sehen. In der Fortsetzung kehrt Ewan McGregor in der Rolle von Renton nach 20 Jahren Abwesenheit nach Edinburgh zurück und will dort wieder den Kontakt zu seinen alten Freunden von früher herstellen. Während „Trainspotting“ noch auf dem gleichnamigen Debüt-Roman des schottischen Schriftstellers Irvine Welsh basierte und das Thema Drogen thematisierte, diente dem Sequel „T2 Trainspotting“ Welshs Roman „Porno“ als Vorlage und dreht sich inhaltlich rund um das Pornogeschäft. Für den Film kehrten nicht nur Oscar-Preisträger Danny Boyle auf den Regiestuhl und Ewan McGregor als Hauptdarsteller vor die Kamera zurück, sondern auch die Darsteller Ewen Bremner, Robert Carlyle, Jonny Lee Miller, die weitere tragende Rollen im Film verkörpern, sind auch wieder mit an dabei.
T2-Trainspotting-News-02.jpg
Inhalt: Sag "ja" zu Facebook, Twitter und Instagram und nimm wieder Kontakt zu deinen alten Freunden auf. So macht es auch Renton (E. McGregor), der nach 20 Jahren in seine Heimat Schottland zurückkehrt, um dort seine Freunde wiederzutreffen. Obwohl sein damaliger Abgang alles andere als rühmlich war, ist die Freude groß. Ein gutes Stück älter, sind sie inzwischen zwar weg vom Heroin, aber ihr Leben ist noch immer nicht weniger chaotisch als früher. Um einen unvermeidlichen Schaden zu begrenzen, setzen die Freunde alles daran, dem psychopathischen Begbie (R. Carlyle) aus dem Weg zu gehen, der unlängst aus dem Gefängnis entlassen wurde...
T2-Trainspotting-News-03.jpg
„Trainspotting - Neue Helden“ ist schon längst im Vertrieb von Universal Pictures Home Entertainment auf Blu-ray Disc erhältlich. „T2 Trainspotting“ läuft hingegen in den Kinos im Verleih von Sony Pictures Germany und wird auch anschließend von Sony Pictures Home Entertainment auf Blu-ray Disc ausgewertet. Die herkömmliche HD-Version auf Blu-ray ist auch schon im Online-Handel gelistet und vorbestellbar. Als Release-Termin nennt der Handel mit dem 22. August 2017 bislang nur ein Platzhalter-Datum. Eine Veröffentlichung des Films kommt tatsächlich schon im Juli 2017 in Betracht. Weiterhin ist auch eine Veröffentlichung in 4K denkbar. Bislang ist eine Ultra HD Blu-ray des Films aber noch nicht im Handel gelistet. Dasselbe gilt für eine Sonderedition in Form eines Steelbooks, dessen Release sich, passend zum ersten Teil, anbieten würde. (pf)
Im Sommer 2017 auf Blu-ray Disc verfügbar:
Bereits auf Blu-ray Disc erhältlich:
16.02.2017 - Kategorie: Filme
news

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
geschrieben am 17.02.2017 um 17:41
#23
Den ersten Teil hab ich das letzte mal vor einier halben ewigkeit gesehen, diesen hier werde ich mir aber auch mal angucken, nur nciht im Kino...
geschrieben am 17.02.2017 um 15:36
#22
Mir hat schon die Inhaltsbeschreibung des ersten Teiles nicht gefallen ,darum lasse ich auch den zweiten beiseite.
geschrieben am 17.02.2017 um 13:50
#21
Kann den Kommentar von supergondi fast 1:1 übernehmen: auch ich fand den ersten Teil schlecht und wundere mich bis heute, warum der so beliebt ist.

Aber so ist das mit den Geschmäckern...

Die Fortsetzung wird daher nicht gesichtet.
geschrieben am 17.02.2017 um 11:48
#20
Ich gehöre zu den wenigen, die den ersten Teil richtig mies fanden, daher lasse ich den zweiten lieber gleich aus!
geschrieben am 17.02.2017 um 10:39
#19
Muss den ersten Teil nochmal schauen,zwecks Kenntnis-Auffrischung..........dann steht Teil 2 nichtsmehr im Wege !! Vielleicht kommt ja noch n schönes Doppelset !?
geschrieben am 17.02.2017 um 10:36
#18
naja ich fand Teil 1 schon nicht wirklich gut
geschrieben am 17.02.2017 um 10:09
#17
Lange her mit Teil 1, werde den ganz sicher aber noch in die Sammlung aufnehmen und somit dann auch Teil 2. Mal sehen in welcher Form Teil 2 veröffentlicht wird, bei Teil 1 reizt mich das Steelbook.
geschrieben am 17.02.2017 um 06:16
#16
Habe Trainspotting jetzt gar nicht mehr so richtig auf dem Schirm. Ich denke, da muss ich meine kleinen grauen Zellen mal wieder etwas auffrischen. Interesse wäre bei mir jedenfalls gegeben.
geschrieben am 17.02.2017 um 03:58
#15
Mir gefällt Trainspotting sehr gut, auch wenn sich mir der Magen umdreht, wenn ich an das Drogen-Baby denke...
Werde natürlich auch T2 sichten, primäre auf BD als im Kino.
geschrieben am 16.02.2017 um 22:25
#14
@movieman73:
Es ist KEIN Remake. Es ist ein Sequel.
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
5 Bewertung(en) mit ø 3,60 Punkte
23 Kommentare